Motorola will im 2. Halbjahr 20 bis 25 neue Telefongeräte lancieren

16. Juni 2003, 16:01
posten

Hoher Marktanteil soll in Nord- und Südamerika gehalten werden

Einen Tag nach ihrer Gewinnwarnung hat Motorola am Dienstag langfristig eine Verbesserung des Gewinns in Aussicht gestellt. Das Unternehmen hoffe, Umsatz und Gewinn durch den Erhalt eines hohen Marktanteils in Nord- und Lateinamerika halten zu können. Zudem soll durch die Einführung neuer Produkte der Marktanteil in anderen Regionen der Welt gesteigert werden, sagte Tom Lynch, President der Motorola PCS, auf einer Konferenz von Bear Stearns & Co in New York. Motorola wolle im zweiten Halbjahr 20 bis 25 Telefone am Markt lancieren.

Keine Zweifel

Es gebe keine Zweifel, dass sich Motorola besser entwickeln könne und das dies auch erforderlich sei, ergänzte Lynch. Im laufenden zweiten Quartal werde am chinesischen Markt die Talsohle durchschritten, erwartet er. Einigen Analysten zufolge sind die Probleme von Motorola in China vor allem eine Folge des wachsenden Wettbewerbs seitens lokaler Hersteller. Dies habe den Marktanteil von Motorola in China auf rund 22 von zuvor 30 Prozent gedrückt. (APA/red)

Share if you care.