TIM baut Mobilfunknetz mit EDGE aus

10. Juni 2003, 16:58
posten

UMTS für die Städte, billige Alternative am Land

Der italienische Telekommunikationskonzern Telecom Italia Mobile (TIM) will sein Mobilfunknetz ausbauen, wie das Wall Street Journal heute, Dienstag, berichtet. Zu diesem Zweck soll Enhanced Data rates for Global Evolution (EDGE) eingesetzt werden, eine Technologie der dritten Mobilfunkgeneration. TIM ist damit der erste größere europäische Mobilfunkbetreiber, der die im Vergleich zu UMTS kostengünstige EDGE-Technologie einsetzen will.

Billige Alternative am Land

EDGE soll ab dem kommenden Jahr Video-Downloads und andere Multimedia-Services in jenen Gebieten Italiens ermöglichen, wo sich die Errichtung des teureren UMTS-Systems nicht lohnt, so das WSJ. Demnach plant TIM eine Kombination beider Technologien, das schnellere UMTS soll in den Städten Italiens im letzten Viertel dieses Jahres errichtet sein und EDGE in den ländlichen Gebieten ab 2004.

EDGE basiert auf GSM in Kombination mit einer neuen Software. In Westeuropa haben viele Mobilfunkbetreiber das System getestet, die meisten werden jedoch UMTS-Netzwerke aufbauen.(pte)

Share if you care.