Staatsakt für Möllemann noch ungeklärt

10. Juni 2003, 13:02
posten

Bundespräsident wartet auf gemeinsamen Vorschlag von Familie, politischen Freunden, Regierung und Parlament

Berlin - Ob es einen Staatsakt für Jürgen Möllemann geben wird, hing am Dienstag noch immer in der Schwebe. Dem Bundespräsidialamt lag nach Auskunft eines Sprechers noch kein Vorschlag der Beteiligten vor, auf dessen Grundlage der deutsche Bundespräsident Johannes Rau eine entsprechende Anordnung treffen könnte. Es sei jahrzehntelange Praxis, dass beim Tod von Politikern die politischen Freunde, die Familie, der Deutsche Bundestag und die Bundesregierung dem Bundespräsidenten einen gemeinsamen Vorschlag unterbreiteten. Daraufhin treffe dieser eine Entscheidung.

Bundespräsident Wolfgang Thierse kondolierte unterdessen der Witwe des ehemaligen FDP-Politikers, Carola Möllemann-Appelhoff. In dem Schreiben betonte Thierse, die Kritik an Möllemann in den letzten Monaten dürfe "nicht darüber hinweg täuschen, dass er sich mit seiner jahrzehntelangen politischen Arbeit sehr viel Anerkennung erworben hat". Er fügte hinzu: "Der Deutsche Bundestag wird ein ehrendes Andenken an Jürgen W. Möllemann bewahren." (APA/AP)

Share if you care.