Klestil im Krankenhaus

10. Juni 2003, 19:20
19 Postings

Bundespräsident an leichter Lungenentzündung erkrankt - Schon wieder auf dem Weg der Besserung

Wien - In der Präsidentschaftskanzlei bestätigt man, dass sich Thomas Klestil seit Montagabend im Krankenhaus befindet. Es sei eine leichte Lungenentzündung, wird betont, es gebe keinerlei Komplikationen, in Kürze könne Klestil wieder in häusliche Pflege entlassen werden.

Aufgrund der Vorgeschichte des Bundespräsidenten sei man aber besonders vorsichtig. 1996 hatte eine langwierige Erkrankung Klestils für Aufsehen gesorgt. Damals war er wegen "akuter interstitieller Pneumonie"- einer akuten Entzündung der Lungenbläschen - rund zehn Wochen im AKH in Behandlung. Das Staatsoberhaupt musste sogar in künstlichen Tiefschlaf versetzt werden.

Für heftige Diskussionen sorgte, dass es vorher keine formelle Verfügung über die Übergabe der Amtsgeschäfte an den Bundeskanzler gegeben hatte. Der damalige Bundeskanzler hatte allerdings auch ohne Auftrag nach Bekanntwerden der Schwere von Klestils Erkrankung den Bundespräsidenten einige Zeit lang vertreten. (DER STANDARD, Printausgabe, 11.6.2003)

  • Bundespräsident Klestil ist krank, aber schon wieder auf dem Weg der Besserung
    foto: standard/cremer

    Bundespräsident Klestil ist krank, aber schon wieder auf dem Weg der Besserung

Share if you care.