Semperit: RCB nimmt Gewinnprognose zurück

29. Oktober 2003, 11:08
posten

"Neutral"-Einstufung beibehalten - Dollarschwäche belastet

Wien - Die Aktienexperten der Raiffeisen Centrobank haben einer aktuellen Analyse zufolge ihre Gewinnschätzungen für die Semperit Holding AG nach unten korrigiert. Sie rechnen nun mit einem positiven Ergebnis je Aktie von 1,19 Euro für das Geschäftsjahr 2003, nachdem sie zuvor von 1,35 Euro ausgegangen waren. Die Einstufung "Neutral" für die Semperit-Aktien bleibe aufrecht.

Semperit sei das margenstärkste Unternehmen unter seinen Branchenkollegen, infolge der abgeflauten Übernahmespekulationen sehen die Analysten jedoch kein Aufholpotenzial der Aktien. Für 2003 erwarten sie einen im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich niedrigeren Umsatz- und Ergebnisanstieg. Dazu sollte die anhaltende US-Dollar-Schwäche zu Kostenvorteilen der US-Mitbewerber und damit zu einer zusätzlichen Ergebnisbelastung führen.

Die Annahmen beruhen auf einem prognostizierten Eurokurs von 1,20 US-Dollar Ende September 2003 und 1,22 US-Dollar zu Jahresende. Daraus resultiert ein erwarteter Umsatz von 483 Mio. Euro und ein geschätztes Betriebsergebnis von 45,7 Mio. Euro. (APA)

Share if you care.