Baufirma Porr krempelt den Vorstand um

1. Februar 2012, 19:59
posten

Weber und Krumpeck gehen

Wien - Die Porr hat unter der Führung der Karl-Heinz Strauss eine neue Vorstandsmannschaft bekommen. Peter Weber und Rudolf Krumpeck weden den Vorstand verlassen. Als neuer CFO (Finanzvorstand) wurde Christian Maier bestellt. Maier, 1966 geboren, studierte Betriebswirtschaft und arbeitete bei der UIAG und Constantia Industries.

Wie Strauss zum Standard sagte, wird Weber "in die Pension gleiten" und Krumpeck der Porr noch beratend zur Seite stehen. Bereits im Dezember 2011 wurde Johannes Wenkenbach als COO bestellt. Johannes Dotter verließ den Konzern und wurde Chef der Salzburger Baufirma Alpine.

Voraussichtlich im März wird eine außerordentliche Hauptversammlung abgehalten, wo eine Kapitalerhöhung von mindestens 30 Mio. Euro beschlossen werden soll. Ob nur die Hauptaktionäre (B&C Stiftung und der Unternehmer Klaus Ortner) oder auch der Streubesitz zeichnungsberechtigt sein werden, ist noch offen.

Ein Börsenrückzug ist für den Porr-Chef trotz extrem geringem Streubesitz kein Thema. Vielmehr werde daran gedacht die Aktie (die Stämme notieren bei rund 124 Euro) "leichter zu machen" , also einen Aktiensplit zu machen. Die Porr hat ein Nominalkapital von 19,5 Mio. Euro und ein Eigenkapital von 400 Mio. Euro. Für 2011 wurde mittels Gewinnwarnung ein Verlust von bis zu 80 Mio. Euro angekündigt.  (cr, DER STANDARD; Printausgabe, 2.2.2012)

Share if you care.