Specklinsen mit Grießknödel

25. November 2016, 15:27
2 Postings

Zutaten für 4 Personen:

25 dag Linsen (mind. 12 Stunden lang eingeweicht)
4 dag Butterschmalz (oder Butter)
½ Zwiebel
10 dag Bauchspeck
4 dag Mehl
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
2 EL Essig
1 TL Kapern
1 bis 2 Sardellenringerln
1 TL Senf
Salz, Pfeffer, eventuell Bohnenkraut

Zutaten für die Grießknödel (6 mittelgroße):

10 dag Butter
50 dag Grieß
1 Ei
½ Liter Wasser
Salz, eventuell Muskat

Zubereitung:

Für die Knödel Wasser mit der Butter aufkochen und salzen. Vom Feuer nehmen und unter zügigem Rühren den Grieß dazugeben. Die recht feste Masse noch ein wenig weiter rühren und überkühlen lassen.

Währenddessen das Einweichwasser der Linsen abgießen, die Linsen unter fließendem Wasser abspülen, mit frischem Wasser gut bedecken, mit Salz und dem Lorbeerblatt ca. 15 Minuten lang zugedeckt nicht zu weich kochen.

Zwiebelhälfte und Speck fein würfeln, Kapern und Sardellenringerln hacken, die Knoblauchzehe zerdrücken.
Das Butterschmalz erwärmen, das Mehl einrühren und bei nicht zu großer Hitze braten. Zwiebel und Speck dazugeben und kurz mitbraten.

Mit dem Essig und einem achtel Liter Wasser ablöschen, Senf, Knoblauch, Kapern und Sardellen einrühren.
Die Linsen mit dem Kochwasser in die Einbrenn rühren.

Das Ei in die Knödelmasse mischen und alles gut verkneten.

Knödel formen und in kochendes Salzwasser einlegen. Fünf Minuten wallend kochen und zehn Minuten ziehen lassen.

Gegen Ende der Knödel-Kochzeit die Linsen noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Linsen mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Knödeln anrichten.

Gutes Gelingen!

Share if you care.