Niederländischer Klimaexperte wird IIASA-Direktor

1. Februar 2012, 16:08
posten

Pavel Kabat folgt auf Detlof von Winterfeldt und sieht das Institut in einer Schlüsselrolle

Wien - Das Internationale Institut für angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg bei Wien hat einen neuen Direktor: Der Wasser- und Klimaexperte Pavel Kabat hat am Mittwoch die Leitung der renommierten Forschungseinrichtung übernommen, wie das IIASA in einer Aussendung mitteilte. Der 53-jährige Niederländer folgt auf Detlof von Winterfeldt, der nach drei Jahren an die University of Southern California (USC) zurückkehrt.

Das IIASA wurde 1972 auf Initiative der USA und der UdSSR gegründet, um eine wissenschaftliche Brückenfunktion zwischen Ost und West einzunehmen. Im Mittelpunkt der interdisziplinären Forschungsarbeiten des Instituts stehen Probleme mit globaler Bedeutung wie Umwelt-, Energie- oder Bevölkerungsfragen. Derzeit arbeiten rund 200 Wissenschafter an Fragestellungen im Zusammenhang mit dem globalen Klimawechsel, Erfordernissen und Folgen der weltweit knapper werdenden Energieressourcen und Auswirkungen der Umweltverschmutzung, wirtschaftlich relevanten Problemen sowie sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen demographischer Veränderungen.

Kabat, der bereits seit vielen Jahren in den Bereichen Wasser, Land und Klima mit dem IIASA zusammenarbeitet, will als Direktor die Beziehungen des Instituts zum Nahen Osten ausbauen und wissenschaftliche Kollaborationen in Südostasien, Zentralasien, Südamerika und Afrika weiter stärken, wie er in der Aussendung erklärte. Er sieht die Forschung zur globalen Erwärmung vor völlig neuen Herausforderungen, neue methodische Ansätze und organisatorische Strukturen seien erforderlich. Das IIASA werde dabei eine Schlüsselrolle übernehmen.

Kabat, am 12. Juni 1958 in Prag geboren, ist Universitätsprofessor an der niederländischen Wageningen Universität und Experte u.a. auf den Gebieten der Wasserkunde, Klimaerwärmung und Geowissenschaften. Er war an mehr als 200 wissenschaftlichen Publikationen beteiligt, darunter auch als führender Autor an dem 2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten vierten Tätigkeitsbericht des UN-Klimarats IPCC. (APA)

  • Pavel Kabat
    foto: iiasa

    Pavel Kabat

Share if you care.