Diagonale 2012 eröffnet mit Spielfilm "Spanien"

1. Februar 2012, 14:20
1 Posting

Intendantin Pichler: Hauptsponsor-Ausfall "sehr großer Schlag" - Sonderprogramme Ferry Radax und Avi Mograbi gewidmet

Graz - Das Grazer Filmfestival "Diagonale" eröffnet heuer in der Helmut-List-Halle mit dem Spielfilm "Spanien" von Anja Salomonowitz. Spezialprogramme widmen sich dem österreichischen Filmemacher Ferry Radax und seinem israelischen Kollegen Avi Mograbi. Überschattet wird das Festival vom Rückzug des Hauptsponsors A1, der "ein sehr großer Schlag für uns ist", so Intendantin Barbara Pichler bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Graz.

Pichler erklärte, dass nur 50 Prozent des Budgets von Bund, Land und Stadt bereitgestellt würden, der Rest ist immer relativ unsicher und kann erst kurzfristig verplant werden. Dass heuer der langjährige Hauptsponsor ausgefallen ist, stelle das Festival vor "strukturelle Probleme", so die Intendantin. "Wir arbeiten sowieso am unteren Limit. Ausfälle müssen sich bemerkbar machen." Man könne das Budget nicht immer weiter nach unten regulieren und erwarten, dass gleich viel angeboten wird, ließ Pichler mögliche Programmkürzungen in den nächsten Jahren anklingen.

In diesem Jahr wird die Diagonale jedenfalls noch an sechs Tagen stattfinden, und eröffnet wird am 20. März mit "Spanien". Es handelt sich dabei um den ersten Spielfilm der 35-jährigen Wienerin, deren bisherige Werke "dokumentarische Arbeiten an der Grenze zum Spielfilm" waren, schilderte Barbara Pichler. Das Drehbuch hat die Regisseurin gemeinsam mit dem Autor Dimitre Dinev verfasst. Im Mittelpunkt steht ein schweigsamer Moldawier, der von einem Schlepper betrogen wurde und sich auf den Weg nach Spanien macht, wobei er unterwegs die unterschiedlichsten Menschen trifft. Der Film feiert im Februar im Forum der Berlinale seine Weltpremiere.

Ein historisches Spezialprogramm widmet sich Regisseur, Kameramann und Schauspieler Charles Korvin, der als Nebendarsteller in Filmen wie "Ship of Fools", "Berlin Express" oder "This Love of Ours" zu sehen war. Fortgesetzt wird auch die Reihe "Shooting Women - Weibliche Pioniere des österreichischen Films". Den Festivaltrailer gestaltete Sofie Thorsen, der auch eine Ausstellung im Kunsthaus unter dem Titel "Schnitt A-A'" gewidmet ist. Das genaue Diagonale-Programm wird am 8. und 9. März in Graz und Wien präsentiert. (APA)

Share if you care.