Nächster bemannter Flug zur ISS erst am 15. Mai

2. Februar 2012, 18:04
3 Postings

Sojus-Raumschiff war bei Tests nicht hermetisch dicht - Derzeitige ISS-Besatzung bleibt in der Folge länger im Orbit

Moskau - Drei Raumfahrer können wegen einer undichten Sojus-Landekapsel erst am 15. Mai und damit rund sechs Wochen später als geplant zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen. Darauf habe sich die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mit der US-Behörde Nasa geeinigt, sagte Alexej Krasnow, der Chef des Roskosmos-Programms für bemannte Raumflüge, am Donnerstag der Agentur Interfax in Moskau.

Die Raumfahrer sollen mit einer neuen Sojus-Kapsel vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abheben. Der Start der russischen Kosmonauten Gennadi Padalka und Sergej Rewin sowie des US-Astronauten Joseph Acaba war ursprünglich für den 30. März vorgesehen.

Längerer Aufenthalt

Drei der sechs Crew-Mitglieder, die derzeit auf der ISS arbeiten, müssten wegen der Panne bis Ende April und damit deutlich länger als geplant auf dem Außenposten der Menschheit bleiben, sagte Krasnow. Roskosmos hatte zuletzt mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen.

Die ISS-Crewmitglieder Anton Schkaplerow und Anatoli Iwanischin (beide Russland) sowie Dan Burbank (USA) sollten ursprünglich im März zur Erde zurückkehren. Außer ihnen arbeiten derzeit Oleg Kononenko (Russland), Donald Pettit (USA) und André Kuipers (Niederlande) in rund 350 Kilometern Höhe. (APA)

  • Die aktuelle Besatzung der Internationalen Raumstation muss sich noch etwas gedulden; ihre Rückkehr zu Erde wird sich um mindestens einen Monat verzögern. Hier ist die ISS links oberhalb des Mondes zu erkennen. Die Aufnahme stammt vom 4. Jänner 2012 und entstand in Houston, Texas.
    foto: nasa

    Die aktuelle Besatzung der Internationalen Raumstation muss sich noch etwas gedulden; ihre Rückkehr zu Erde wird sich um mindestens einen Monat verzögern. Hier ist die ISS links oberhalb des Mondes zu erkennen. Die Aufnahme stammt vom 4. Jänner 2012 und entstand in Houston, Texas.

Share if you care.