Facebook-App lässt Filme aus Timeline erstellen

31. Jänner 2012, 13:34
2 Postings

Neue App Movie Maker stellt aus Inhalten der Timeline automatisch einen Clip zusammen

Mit der neuen Facebook-App Movie Maker können Nutzer aus den Highlights ihrer Timeline automatisch einen Videoclip erstellen lassen. Die App wurde von Facebook gemeinsam mit Definition 6 entwickelt, berichtet ZDnet. Damit soll die Timeline populärer gemacht werden, die von Nutzern und Datenschützern kritisiert wird.

Inhalte nachträglich ändern

Die Erstellung der Videos ist laut Bericht simpel. Außer die Facebook-App zu installieren und auf "Make Your Movie" zu klicken sind keine weiteren Schritt erforderlich. Die Erstellung soll einige Minuten dauern. Dabei sollen jene Inhalte ausgewählt werden, die aufgrund von Interaktionen mit anderen Nutzern am relevantesten erscheinen. User können aus fünf Soundtracks wählen und einzelne Inhalte nachträglich löschen oder hinzufügen. Das Video kann danach auf Facebook geteilt werden.

Zugriff auf alle Profilinformationen

Mit der Anwendung soll Nutzern die Timeline vertrauter gemacht werden. An dem Feature wird heftige Kritik geübt, da sie alle bisherigen Aktivitäten der User auf Facebook chronologisch anzeigt und auf einen Blick zugänglich macht. Wer dieser Chronik skeptisch gegenüber steht, dürfte aber auch wohl den Movie Maker nicht verwenden. Denn um die Inhalte zu einem Video zusammenbasteln zu können, benötigt die App freilich auch Zugriff auf eine Menge Informationen wie E-Mail-Adresse, sämtliche Profil-Informationen, Fotos, Videos, Events und Updates inklusive Standortinformationen. (red)

  • Die Inhalte der Timeline können mit einer neuen Facebook-App in ein Video exportiert werden.
    screenshot: red

    Die Inhalte der Timeline können mit einer neuen Facebook-App in ein Video exportiert werden.

Share if you care.