Säugetiere schrumpfen schnell

31. Jänner 2012, 12:33
256 Postings

Neue Studie über evolutionäre Größenveränderungen mit überraschendem Ergebnis

Washington/Wien - Angeblich gibt es ihn noch irgendwo in Zentralafrika, behaupten zumindest Kryptozoologen. Von der "richtigen" Wissenschaft wird die Existenz des Afrikanischen Zwergelefanten allerdings nicht anerkannt - auch wenn klar ist, dass es vor langer Zeit auf etlichen Inseln niedliche Minidickhäuter gegeben haben muss. So existierte früher einmal auf Sizilien und Malta der Sizilianische Zwergelefant, der gerade einmal einen Meter hoch war und 170 kg wog.

Wie lange aber dauerte es, bis sich die riesigen Tiere auf abgelegenen Inseln zu solchen Zwergen verkleinerten? Und wie lange brauchte die Evolution, um aus den ersten, zunächst nur mausgroßen Säugetieren Giganten wie die heute lebenden Blauwale oder Elefanten zu machen? Diesen beiden Fragen ging ein internationales Forscherteam nach, das für 28 Säugetiertypen ermittelte, wie schnell sich in den vergangenen 70 Millionen Jahren ihre Größe veränderte.

Das überraschende, im Fachblatt PNAS veröffentlichte Ergebnis: Die evolutionären Schrumpfungsprozesse vollziehen sich mehr als zehnmal schneller denn Wachstumsprozesse ähnlicher Größenordnung. Konkret hatte es in etwa "bloß" 100.000 Generationen gedauert, um Elefanten zu schafsgroßen Zwergausgaben zu miniaturisieren, während die umgekehrte Entwicklung von Schafs- zu Elefantengröße rund 1,6 Millionen Generationen dauerte. Und damit aus einer Maus ein Elefant wird, braucht es zumindest 24 Millionen Generationen, wie Forscher um den US-Biologen Alistair Evans ermittelten.

Im Meer übrigens wächst es sich doppelt so schnell wie an Land, das beste Beispiel sind die Wale: "Im Wasser ist es schlicht und einfach leichter, schwer zu sein", wie es ein beteiligter Forscher formuliert. Und auch für die schnellen Schrumpfungsprozesse hat Evans eine Erklärung: "Wenn man kleiner wird, braucht man weniger Futter und kann sich schneller reproduzieren." (tasch, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 31. Jänner 2012)

  • Rasch verkleinert: der Sizilianische Zwergelefant - hier mit Modellbauerin Iris Rubin.
    foto: nhm wien

    Rasch verkleinert: der Sizilianische Zwergelefant - hier mit Modellbauerin Iris Rubin.

  • Evolutionäre Schrumpfungsprozesse vollziehen sich schneller als Wachstumsprozesse ähnlicher Größenordnung.
    illu.: alistair evans, david jones and impps

    Evolutionäre Schrumpfungsprozesse vollziehen sich schneller als Wachstumsprozesse ähnlicher Größenordnung.

Share if you care.