Syriens Truppen setzen Offensive fort

1. Februar 2012, 11:15
246 Postings

Auch die Protesthochburg Homs stand weiter unter Beschuss, zwei Menschen wurden getötet

Kairo - Syriens Regime hat die Offensive gegen die Opposition im Umland der Hauptstadt Damaskus am Mittwoch fortgesetzt. Nach Angaben von Aktivisten stürmten Soldaten mit Panzern einige Vororte und durchsuchten die Häuser nach Deserteuren. Auch die Protesthochburg Homs stand demnach weiter unter Beschuss, zwei Menschen wurden getötet. Das Staatsfernsehen berichtete, die Regierung sei fest entschlossen, die Stabilität wieder herstellen, koste es was es wolle.

Wenige Stunden zuvor hatte der UNO-Sicherheitsrat in New York über die Krise beraten. Sanktionen gegen das Regime von Präsident Bashar al-Assad sind am Widerstand der Vetomächte Russland und China gescheitert. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sterben derzeit in Syrien täglich 40 Menschen in dem Konflikt. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rauchsäulen in einem Vorort von Damaskus. Assads Truppen haben die von Rebellen kontrollierten Außenbezirke wieder zurückerobert.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Soldaten der Free Syrian Army nahe Idlib.

Share if you care.