Mit Leichtigkeit erwachsen geworden

Seit kurzem ist das Hanoi Express in Wien-Alsergrund ein richtiges, gemütliches Restauraunt

Ursprünglich hatte Giang Nguyen den so reduziert wie fröhlich gestalteten "Hanoi Express" in Wien-Alsergrund als schnelle Garküche konzipiert, in der ein auf die klassischen, zarten Rollen und würzigen Spießchen reduziertes Angebot gefahren wurde. Aber irgendwann hat es ihn halt doch gejuckt, neben dem "Good Morning Vietnam" auch hier zu zeigen, wie variantenreich und vielschichtig vietnamesisches Essen bei aller Leichtigkeit sein kann.

Seit kurzem ist das Hanoi Express deshalb ein richtiges, gemütliches (wenngleich dezidiert modernes) Restaurant, mit Holzboden, wo bisher Beton war, und Ledermöbeln, wo zuvor buntes Plastik regierte. Die Rollen und Spieße sind nach wie vor eine Klasse für sich, besondere Freude macht dabei, dass Giang bei den Spießen jenseits des üblichen Billigfleischs (Hendl, Schwein, Rind) auch Kaninchen, Reh, sogar ganz kurz angegrillte Jakobsmuscheln und mehr im Programm hat - ausgesprochen fein und individuell gewürzt übrigens.

So richtig zur Sache aber geht es bei den Spezialitäten des Hauses, bei wunderbar saftig gebratenem Seeteufel mit einer fantastischen Sternanissauce etwa, bei gegrilltem Lungenbraten mit Zitronengras oder gar einer in Kokosmilch auf den Glaspunkt gedämpften Langustine mit Ginseng. (Severin Corti, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.1.2012)

 

Hanoi Express, Sechsschimmelgasse 16, 1090 Wien, Tel.: 01/307 31 61, So-Fr 12-14.30 und 18-23 Uhr, www.hanoiexpress.at

Share if you care