"Progress"-Transporter bringt der ISS-Besatzung Nachschub

26. Jänner 2012, 14:28
5 Postings

Ankunft des Kapsel mit 2,6 Tonnen Material am Samstagmorgen

Moskau - Heuer erstmals hat Russland den unbemannten Raumtransporter "Progress" mit Nachschub-Material für die Besatzung der Internationale Raumstation ISS ins All geschossen. Das Versorgungsschiff "Progress 46b"hat mehr als 2,6 Tonnen Lebensmittel, Trinkwasser, Sauerstoff, wissenschaftliche Geräte und Treibstoff sowie private Post für die sechs Raumfahrer an Bord.

Die Sojus-Trägerrakete mit dem "Progress"-Transporter war bei klirrender Kälte um 5.06 Uhr (Ortszeit, 0.06 Uhr MEZ) planmäßig vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet, wie das Flugleitzentrum bei Moskau mitteilte.

Auf dem Außenposten der Menschheit in aktuell 380 Kilometern Höhe arbeiten derzeit die russischen Kosmonauten Oleg Kononenko, Anton Schkaplerow und Anatoli Iwanischin, die US-Astronauten Daniel Burbank und Donald Pettit sowie der Niederländer Andre Kuipers.  (APA, red)

  • Der erste "Progress"-Start des Jahres ging ohne Probleme über die Bühne.
    foto: nasa tv

    Der erste "Progress"-Start des Jahres ging ohne Probleme über die Bühne.

Share if you care.