Lego startete Social Media Plattform ReBrick

23. Jänner 2012, 15:40
3 Postings

User können ihre Kreationen aus Lego-Steinen veröffentlichen

Der dänische Spielzeug-Hersteller Lego gibt seinen Fans nun die Möglichkeit ihre Werke aus Lego-Steinen einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Mit ReBrick hat der Konzern eine Social Media Plattform gestartet, auf der die Nutzer Bilder ihrer Kreationen hochladen können und mit ihren Freunden teilen können. Die Plattform ist für Fans ab 13 Jahren gedacht.

Kreationen im Vordergrund

Auf der Plattform soll es nicht um Produkte von Lego gehen, sondern darum was die Kunden damit machen. Die Idee ist nicht neu. Es gibt bereits mehrere Lego-Fan-Seiten auf denen die Nutzer Bilder ihrer Werke veröffentlichen. Teilweise haben diese Seiten bereits viele User. Lego möchte mit ReBrick die Seiten nicht ersetzen. ReBrick soll ein Gateway für alle Lego-Fan-Webseiten sein und einen benutzerfreundlichen Zugang zu den Kreationen der Fans bieten.

Zusammenarbeit mit Fans

Die Plattform entstand in enger Zusammenarbeit mit den Fans. So haben die User beispielsweise den Namen gewählt. Die Nutzer können Links zu der Seite hinzufügen. Die Medien der verlinkten Webseite werden auf ReBrick angezeigt. Ähnlich wie man es vom "teilen"-Widget auf Facebook kennt. ReBrick ist "Work in Progress", d. h. die Seite soll in ständiger Zusammenarbeit mit den Nutzern verbessert und weiterentwickelt werden. (soc)

  • Artikelbild
    foto: lego
Share if you care.