"Star Wars Uncut: Director's Cut": Fanfilm erobert YouTube

22. Jänner 2012, 11:25
34 Postings

Zweistündiger Film wurde mit 15 Sekunden langen Clips von Fans nachgestellt

Wer die Hoffnung auf einen (guten) neuen Star Wars-Film von George Lukas aufgegeben hat, findet in einem besonders ambitionierten Fan-Film vielleicht genau das, was seit Jar Jar Binks verloren scheint: originelle Einfälle. Vor zwei Jahren hatte eine Gruppe von Star Wars-Fans die Idee, Episode IV "A New Hope" mittels Crowdsourcing nachzustellen. 2010 wurde "Star Wars Uncut" präsentiert. Nun setzt ein neuer zweistündiger Director's Cut an, das Web zu erobern.

Sekunden-Clips

2009 hatte Casey Pugh Star Wars-Fans aufgerufen etwa 15 Sekunden lange Clips verschiedener Szenen aus dem Film zu schicken, berichtet Mashable. 2010 gewann das Projekt bereits einen Emmy für "Outstanding Creative Achievement in Interactive Media". "Star Wars Uncut" sei aber immer unfertig gewesen, schreibt Pugh in seinem Blog. Er sei nun stolz einen kompletten Film präsentieren zu können.

Patchwork aus unterschiedlichen Stilen

Video-Editor Aaron Valdez und Sound-Designer Bryan Pugh haben die besten Szenen ausgewählt und "A New Hope" zum Director's Cut zusammengesetzt. Das Ergebnis ist ein buntes Patchwork mit Laien-Darstellern, Action-Figuren, Zeichnungen, Stop-Motion, Animationen und anderen originellen Einfällen.

Auf YouTube am 18. Jänner gepostet wurde der Film bereits über 660.000 Mal aufgerufen. Der Film kann auch direkt auf der Website des Projekts oder in Pughs Blog angesehen werden. (red)

  • "Star Wars Uncut: Director's Cut" wurde mit 15 Sekunden langen Clips von Fans nachgestellt
    screenshot: youtube

    "Star Wars Uncut: Director's Cut" wurde mit 15 Sekunden langen Clips von Fans nachgestellt

Share if you care.