RetroDuo Portable: SNES, NES und Mega Drive für unterwegs

17. Jänner 2012, 11:59
  • Artikelbild
    foto: retrobit

Adapter machen die tragbare Konsole zum Multitalent

RetroBit hat eine tragbare Version seiner NES/SNES-Hybrid-Spielekonsole RetroDuo auf der CES vorgestellt. Damit versucht die Firma dem Supaboy von Hyperkin Paroli zu bieten. Im Gegensatz zum Supaboy können auf der RetroDuo Portable auch NES-Spiele gespielt werden. Dafür ist der RetroPort Adapter der Konsole beigelegt.

Adapter mit Supaboy kompatibel

Engadget schreibt, dass der Adapter mit jeder kompatiblen Konsole zusammenarbeitet. Damit lassen sich auch auf dem Supaboy oder jeder anderen portablen SNES-Konsole, in Verbindung mit dem Adapter, NES-Spiele spielen. Allerdings hat der Adapter einige Nachteile.

Unhandlich und Störungen

In Verbindung mit dem Adapter wird die Konsole ein wenig unhandlich. SNES-Spiele laufen gut auf der RetroDuo Portable, bei NES-Spielen treten aber häufig Störungen am Bildschirm auf. Bei RetroGen, ein Adapter für Sega Mega Drive-Spiele, tauchen diese Probleme nicht auf.

 

90 US-Dollar

Dennoch ist für alle die gerne SNES, NES und Mega Drive unterwegs spielen möchten, die RetroDuo Portable eine gute Lösung. Wer auch gerne zuhause auf einem größeren Bildschirm Retro-Spiele genießen möchte, kann die Konsole an einen Fernseher anschließen. Die RetroDuo Portable kostet rund 90 US-Dollar und ist in den Farben schwarz und rot erhältlich. (soc)

Share if you care
10 Postings
Hab meine NES noch daheim stehn ...

gefällt mir oft besser als XBOX und Co.
Das Ding ist bald 30 Jahre alt ;)

vorallem

laufen die Geräte heute immer noch! Habe ebenfalls noch ein NES und einen Mega Drive daheim stehen und beide laufen noch. ich bezweifle dass eine PS oder xbox nach 30 Jahren noch funktionieren. Die heutige Technik ist nich dafür ausgelegt länger als ein paar Jahre zu laufen.

Die RetroDuo Portable kostet rund 90 US-Dollar

viel zu teuer

um das geld kann man sich auch eine gebrauchte psp kaufen, jailbraken und snes, nes, mega drive und auch noch mame spiele spielen

Mein openpandora war zwar teuer

dafür kann er auch alles und noch mehr :)

.. bei NES-Spielen treten aber häufig Störungen am Bildschirm auf.

Man sieht, daß der Schreiberling die Orginal-Konsolen nie kannte ... diese Störungen sind nur wegen der schlechten Auflösung im Vergleich zu aktuellen Konsolen. Damals ging das eben nicht besser ;-)

Wenn dem so wäre,dann würde er das ja bei Mega drive, und snes auch so bewerten, "logisch" da er diese Probleme aber nur bei NES Games bemerkte, ist der gute man vielleicht nicht ganz so unerfahren, wie du denkst.!!

das flackern bei zu vielen sprites?

;-)

HD-verseuchte New-Gamer empfinden solche altbackene Grafik eben meist als "Störung" ..

Wenns jetzt noch eine Handheld Version des N64 geben würde wäre ich glücklich. Umbauanleitungen gibts ja einige, aber daüfr mangelt es mit an technischem Geschick...

Gibt doch eh schon alle möglichen emulatoren, auch für smartphones, n64,psx,snes usw.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.