Sculpteo druckt 3D-Objekte von iPhone-App

17. Jänner 2012, 11:08
15 Postings

Nutzer können Vasen und Becher von persönlichem Profilfoto designen und drucken lassen

Das französische Unternehmen Sculpteo hat eine iPhone App veröffentlicht, mit der Nutzer Objekte (bis zu einem gewissen Grad) selbst designen und über den 3D-Druck-Cloud-Service des Unternehmens ausdrucken können. So können User ein Profilfoto aufnehmen und anhand der Silhouette eine Vase formen lassen.

App erstellt 3D-Modell

Die App erstellt ein 3D-Modell auf Basis eines Fotos. Dabei wird das Profil automatisch erkannt, Nutzer können die Linien nachträglich verbessern. Für ein gutes Ergebnis sollte das nach rechts ausgerichtete Gesicht idealerweise vor einem neutralen Hintergrund aufgenommen werden, damit die App die Silhouette erkennt. Das 3D-Modell kann man direkt in der App ansehen - und dabei auch nach allen Richtungen drehen - als Foto abspeichern, mailen, auf Facebook oder Twitter veröffentlichen. Natürlich kann man auch andere Objekte als Basis für die Silhouette verwenden.

Keramik und Plastik

Neben der Profil-Vase, die auch aus zwei Profilen zusammengestellt werden kann, bietet das Unternehmen weitere Objekte an. So können sich Nutzer beispielsweise einen Becher mit individuellem Pixelmuster, Profil oder persönlichen Social Network-Daten als Relief anfertigen lassen. Im Online-Shop können auch fertige Skulpturen erworben werden. Demnächst will das Unternehmen ein weiteres Vasen-Modell anbieten, das auf Basis einer gezeichneten Linie erstellt wird. Die Objekte werden aus Keramik oder Plastik gefertigt.

Weltweiter Versand

Die App kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden, die Bestellung der Objekte erfolgt direkt aus der Anwendung heraus. Nach Angaben auf der Website des Unternehmens wird weltweit verschickt. Ganz billig sind die 3D-Druck-Objekte jedoch nicht. Die Profil-Vase kostet etwa 300 US-Dollar, Versandkosten noch nicht inkludiert. Einen Becher mit Relief-Profil gibt es "schon" um 40 Dollar.

3D-Druck für Jeden

Auf seiner Website bietet das Unternehmen daneben weitere 3D-Druck-Möglichkeiten. Über Online-Workshops lernen Nutzer, wie sie individuelle 3D-Modelle erstellen können. Die 3D-Dateien können auch hochgeladen und von dem Unternehmen gedruckt werden. Über einen eigenen Marktplatz können Nutzer ihre Kreationen auch zum Verkauf anbieten. (br)

  • 3D-Druck aus der iPhone App
    screenshot: entwickler

    3D-Druck aus der iPhone App

Share if you care.