Proteste: Unterstützer für "Wikipedia-Blackout" gesucht

14. Jänner 2012, 14:33
33 Postings

Seite fordert auf 1 Dollar zu spenden - DNS-Sperren sollen aus Gesetzesvorschlag gestrichen werden

Der Widerstand gegen die geplanten "Protect IP Act" (PIPA) und "Stop Online Piracy Act" (SOPA) in den USA hält an. Einige große Internetseiten haben bereits angekündigt, aus Protest ihre Seite abzuschalten. Damit sich Wikipedia diesem "Blackout" anschließen kann, fordert die Webseite "Wikipedia Blackout" auf, einen Dollar an die Online-Enzyklopädie zu spenden.

Reddit protestiert

Damit soll den Betreibern von Wikipedia die Last von den Schultern genommen werden, wenn sie sich entscheiden den Protesten beizutreten, heißt es auf der Webseite. Reddit hat bereits angekündigt, am 18. Jänner für zwölf Stunden offline zu gehen. Anonymous wird die Seite unterstützen und in der Zeit keine Tweets veröffentlichen.

PROTECT IP / SOPA Breaks The Internet from Fight for the Future on Vimeo.

DNS-Sperren streichen

Der heftige Widerstand zeigt auch schon Wirkung. Der Initiator von PIPA, der demokratische Senator Patrick Leahy, möchte vorerst auf die im Gesetz vorgesehenen DNS-Sperren verzichten. Momentan sieht das Gesetz vor, dass auf gerichtliche Anordnung Netzbetreiber Seiten auf ausländischen Webservern mittels DNS-Sperre blockieren müssen. Leahry will im Senat vorschlagen, "dass die positiven und negativen Auswirkungen dieser Regelung vor der Umsetzung untersucht werden, damit wir uns auf die anderen wichtigen Bestimmungen des Gesetzes konzentrieren können."

MPAA enttäuscht

Der Verband der Filmbranche MPAA zeigte sich enttäuscht. In einer Aussendung schreibt er: "Wir glauben weiterhin, dass DNS-Filter ein wichtiges Werkzeug sind, die in vielen Ländern verwendet werden, um Konsumenten und das geistige Eigentum von Firmen vor bösartigen Seiten zu schützen."

Hoffnung

Der Rückzieher von Leahry lässt Kritiker von SOPA hoffen, dass auch dieser Gesetzesentwurf entschärft wird. (soc)

  • Artikelbild
    screenshot: wikipedia blackout
Share if you care.