Herzogin von York drohen mehr als 22 Jahre Haft

Anklage gegen Sarah Ferguson wegen Film über Waisenhaus

Ankara - Wegen einer von ihr veröffentlichten Dokumentation über unwürdige Bedingungen in türkischen Waisenhäusern hat die Staatsanwaltschaft in Ankara Anklage gegen Sarah Ferguson, die frühere Ehefrau des britischen Prinzen Andrew, erhoben. Nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu vom Donnerstag fordert die Anklagebehörde mehr als 22 Jahre Haft für die Herzogin von York. Begründet wird die Anklage demnach mit einer "Verletzung der Privatsphäre von fünf Kindern" durch das Filmen mit versteckter Kamera im betreffenden Waisenhaus nahe der türkischen Hauptstadt.

Der Staatsanwaltschaft zufolge soll sich Ferguson im September 2008 in dem Waisenhaus aufgehalten haben. Ihre Dokumentation (hier zu sehen) wurde zwei Monate später im britischen Privatsender ITV1 gezeigt. Darin ist beispielsweise ein in einem Holzkasten eingesperrter behinderter Bub zu sehen. Bereits im Jahr 2009 forderte die türkische Justiz von Großbritannien die Auslieferung der Herzogin. Nach Angaben von Anadolu lehnte London den Antrag im vergangenen Jahr ab. Ferguson war in den Jahren 1986 bis 1996 mit Prinz Andrew, dem Zweitgeborenen der britischen Königin Elizabeth II., verheiratet. (APA)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 180
1 2 3 4 5
WTF???

nachdem ich 2 seiten posts gelsen habe und dabei zum teil erschreckt bin über die sprache und unsachlichkeit mit welcher einander hier begegnet wird, reichts mir, ich kann einfach nicht mehr weiterlesen und muss kurz folgendes loswerden, keine frage dass dieses verhalten des türkischen staatsanwaltes etwas dubios erscheint und dass die türkei nach wie vor probleme hat, nämlich menschenrechtstechnischer natur..aber sind wir hier in einem kronezeitungforum oder fpbzkö-parteitag dass es legitimiert gegenseitig einander respektlos gegenüberzutreten, zu streiten und zu schimpfen welche gesellschaft "besser" ist als nun endlich mal hier bei uns im land den provinzialismus und populismus zu bekämpfen und eine funktionierende gemeinschaft zu bilden

Zuerst atmen, dann nachdenken und zum Schluss schreiben!!

Ich finde das einfach nur falsch, wie Leser hier über ein Land erzählen, von dem sie nur das wissen, was im Fernsehen gezeigt wird. Echt Schade.

Ich bin ein Österreicher und habe noch vor 2 Jahren in der Türkei gearbeitet. 15 Jahre lang in der Türkei.. Die Darstellung, wie es manche Bürger tun, ist einfach nur falsch. Wenn man bedenkt, dass viele europäische Länder in Krise sind, boomt die Wirtschaft in der Türkei. Gerade zwei Flugstunden von Wien entfernt brummt die Wirtschaft, und zwar so stark, dass manche schon vom „China Europas“ reden. Allein im Jahr 2010 legte das türkische Bruttoinlandsprodukt um 8,9 Prozent zu. Kein europäisches Land hatte im vergangenen Jahr so hohe Wachstumsraten. EUROPA BRAUCHT DIE TÜRKEI UND NICHT UMGEKEHRT!

Wahnsinn,

mit so einem Land werden EU-Beitrittsverhandlungen geführt

na burschal dein name sagt schon alles und zu viel !

naja mit der türkei werden sie wenigstens geführt mit armenien nicht ;-)

Na dann frag mal den Presidenten deines Landes nach,

wann es Beitrittsverhandlungen mit der EU macht...

Kannst du mir deinen wirren Gedankengank mal Presentieren?

????

um diese zeit die finger vom raki lassen...

österreich ist schon Mitglied der EU.

Dieser Vorfall beweist wieder einmal,...

dass die Türkei mitnichten EU-reif ist.

Es vermittelt einem den Eindruck, dass hinterm Ortsausgangsschild von Istanbul (Ost-)Anatolien beginnt. Das sind mittelalterliche Verhältnisse und nicht vereinbar mit westlichen Standards. Schon der Gedanke als Tourist mit der türkischen Justiz, weshalb auch immer, zu tun zu bekommen, jagt mir Schauer über den Rücken. Solange (vermeintliche) Ehrenmorde, Zwangsverheiratungen und ähnliche Grausamkeiten nicht der Geschichte angehören braucht die EU auch über ernstzunehmende Beitritts-Verhandlungen nicht wirklich nachzudenken. -- was mir für eine modern denkende türkische Bevölkerung leid tut.

Beginnt schon innerhalb von Istanbul.

Ganze Stadtvierteln sind "ost-anatolisch".

Ihr Österreicher hingegen haltet in euren Haushalten Schweine.

Ja, eure Ställe werden heutzutage nicht mehr durch die Küche betreten, aber die meisten Bauernhöfe haben immer noch keine Klos - dazu geht die Bauersfamilie einfach in den Stall...

Jetzt fragt sichs schon, wer auf der Zivilisationsleiter auf der höheren Stufe steht. Für mich der Typ mit dem Lamm im Hinterhof und nicht der mit der Sau im Haus...

Herzelichst
Ihr Lappe

Und sowas soll EU-tauglich sein??

Selbst eine Mitgliedschaft in Erwägung zu ziehen halte ich für dermaßen dämlich, dass es keiner weiteren Diskussion bedarf....

Ohje. Das Ganze ist so lächerlich, dass es fast schon wieder traurig ist.

Das männliche Türkentum besteht halt auch nur aus Waschweibern mit Dreitagebart!

und Goldketterl!

Und Doppel-Döner-Halterung im 3er-BMW ;-)

ja der 3er - die klassische türkenschaukel mittlerweile

und Energie Drink vom Billa und Lidl

Aahh...die üblichen turkophoben Cyber-Rambos

nedisch lästern sie hier über die Türken, die den Absatz bei BMW ankurbeln....und standard leser 0.4, der selbst Stammkunde bei Billa und Lidl ist, hat hier seine Beobachtungen dort einäugig geschildert!

Ich kenne einen türkisch-stämmigen

ganz netten Kerl mit "normalem" Ehrgefühl und Anstand. Leider ist bei vielen Türken bzw. türkisch-stämmigen Männern ein Ehr-Gefühl zu finden das mit Ehre nicht das Geringste zu tun hat, sondern eher mit einem teils vollständigen Verlust an Selbstwertgefühl.
Ehre ist das was man bei alten japanischen Samurais gesehen hat. Aber eine Frau mit Säure anzugreifen weil sie einen Heiratsantrag abgelehnt hat ist genauso pervers wie diese "Ehrenmorde" die vielmehr "Feiglingsmorde" heissen sollten. Weil ein Mann mit echten Eiern in der Hose steckt den Grund weg weswegen diese völlig ehrlosen Männer Mord und Totschlag behegen oder ihre Familien / Frauen terrorisieren.

Aber wie gesagt, es gibt auch einige Türken mit echtem Anstand !

Was hat dass jetzt mit dem Artikel zu tun?

Das grundsätzliche Sozialisierungsproblem der Mehrheit der Türken

bringt halt diese Absurditäten mit sich.
js

Keine Sorge,

bestimmt nicht mehr....das TR-Volk wird es auch nicht zulassen, daß die Türkei in diesem sinkendem Schiff zustreigt! Die EU beweist ja momentan ziemlich gut, wie gespalten und doppeldeutig sie agiert und reagiert zu bzw. auf bestimmte Themen! Und doppelte Standards sind auch Gang und Gebe....!
In so einer "Union" wo viele Pleitegeier ihre Runden machen, möchten wir nicht eintreten!

in 20 jahren wenn die mehrheit der türken

dann im neuen jahrtausend angekommen sind, reden wir weiter.

Posting 1 bis 25 von 180
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.