Von einem kleinen Schwein in Hong-Kong

11. Juni 2003, 09:44
1 Posting

...und einem Kirschbaum am Kopf erzählen die Hauptsiegerfilme des Internationalen Zeichentrickfilmfestivals von Annecy

Annecy - Der Langfilm "My Life as McDull" des Chinesen Tony Yuen und der Kurzfilm "Atama Yama" des Japaners Koji Yamamura haben am Wochenende die Hauptpreise beim 27. Internationalen Festival des Zeichentrickfilms im ostfranzösischen Annecy gewonnen.

Der Spezialpreis der Jury ging an den australischen Animationsfilm "Harvie Krumpet" von Adam Benjamin Elliott. Er gewann außerdem den Publikumspreis und, ex aequo mit dem kanadischen Stzreifen "Oio" von Simon Goulet, den Preis der Internationalen Filmkritik.

"My Life a McDull" erzählt das Leben eines kleinen Schweins, das mit seiner Mutter in Hong Kong lebt und davon träumt, auf die Malediven zu reisen.

In "Atama Yama" bekommt ein Mann viele Probleme, nachdem er Kirschkerne schluckt und ihm anschließend ein Kirschbaum am Kopf wächst. (APA/red)

  • "My Life a McDull" und...
    foto: festival

    "My Life a McDull" und...

  • ... "Atama Yama" gingen als Hauptsieger aus dem Festival hervor.
    foto: festival

    ... "Atama Yama" gingen als Hauptsieger aus dem Festival hervor.

  • "Harvie Krumpet" erhielt den Spezialpreis der Jury.
    foto: festival

    "Harvie Krumpet" erhielt den Spezialpreis der Jury.

Share if you care.