Solbes: Euro-Zone-Wachstumsziel 2003 schwierig zu erreichen

9. Juni 2003, 20:23
posten

Erholung der Weltkonjunktur weniger umfassend als angenommen

Madrid - Im laufenden Jahr wird die Wirtschaft in der Euro-Zone nach den Worten von EU-Währungskommissar Pedro Solbes das Wachstumsziel von einem Prozent nur schwer erreichen können. "Im Herbst hatten wir eine Wachstumsprognose von einem Prozent. Wir schließen dies nicht aus, aber es scheint schwierig zu sein, die durchschnittliche Wachstumsrate von einem Prozent zu erreichen", sagte Solbes am Montag in Madrid.

Die jüngsten Zahlen deuteten an, dass die Weltkonjunktur sich weniger umfassend als angenommen erhole. Er erwarte zwar im zweiten Halbjahr eine bessere Wirtschaftsentwicklung als derzeit. Die Verbesserung werde aber nicht so stark ausgeprägt sein wie erwartet. Die Europäische Kommission hat für die Euro-Zone 2003 zuletzt ein Wirtschaftswachstum von einem Prozent vorausgesagt. Solbes hatte diese Prognose im vergangenen Monat bekräftigt.(APA/Reuters)

Share if you care.