BA-CA stockt in Polen auf

9. Juni 2003, 17:30
1 Posting

Angeblich 439 Millionen an HypoVereinsBank für Anteile an polnischer Bank

Wien - Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) wird nach einem Bericht in der Online-Ausgabe der "Financial Times" ihrer Mutter HypoVereinsBank (HVB) 439 Millionen Euro für deren restlichen Anteile an der polnischen BPH PBK zahlen. Die BA-CA wird wie berichtet von der HVB weitere 19 Prozent an der drittgrößten polnischen Bank übernehmen und dann insgesamt 71 Prozent halten. Der Rest ist Streubesitz.

Die Informationen über den Preis sollen aus Unterlagen, die im Vorfeld des Börsegangs erstellt wurden. BA-CA-Sprecher Martin Hehemann sagte "ich kann und darf den Betrag nicht kommentieren", der Preis entspreche aber dem, was im Zuge des Beteiligungsabtauschs mit der HVB 2001 vereinbart worden sei. Die deutsche Mutter erhielt die Übersee-Beteilgungen, die BA-CA die Ost-Töchter. Ende Mai, zum Zeitpunkt der Bekanntgabe der bevorstehenden Aufstockung in Polen lag der Marktpreis für 19 Prozent der BPH PBK bei rund 300 Mio. Euro. Deutsche Zeitungen hatten damals kritisch angemerkt, dass damit rund ein Drittel der zu erwartenden Emissionserlöse bereits verbraucht seien. (APA)

  • Die BA-CA wird weitere 19 Prozent der drittgrößten
polnischen Bank übernehmen und dann insgesamt 71 Prozent halten
    foto: standard/cremer

    Die BA-CA wird weitere 19 Prozent der drittgrößten polnischen Bank übernehmen und dann insgesamt 71 Prozent halten

Share if you care.