4,5 Milliarden Dollar für Bürgerkriegsland Sri Lanka

10. Juni 2003, 08:16
posten

Geberkonferenz in Tokio unterstützt Wiederaufbau

Tokio - Das Bürgerkriegsland Sri Lanka kann in den kommenden vier Jahren mit internationaler Wiederaufbauhilfe in Höhe von 4,5 Milliarden Dollar (3,81 Mrd. Euro) rechnen. Auf einer Geberkonferenz in Tokio sagte allein Gastgeber Japan eine Milliarde Dollar zu. Eine weitere Milliarde kommt von der Asiatischen Entwicklungsbank, rund 300 Millionen Dollar will die EU in den nächsten drei Jahren zur Verfügung stellen. An der zweitägigen Konferenz, die am Dienstag zu Ende ging, nahmen Vertreter von rund 50 Ländern und 20 Finanzinstitutionen teil.

Die Rebellen der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) boykottierten die Konferenz in Tokio. Die LTTE haben sich vor kurzem aus Protest gegen die ihrer Meinung nach ausbleibenden Fortschritte aus den Friedensgesprächen mit der Regierung zurückgezogen und ihre Rückkehr an den Verhandlungstisch an Bedingungen geknüpft. Beide Seiten unterzeichneten im vergangenen Jahr nach rund 19-jährigen Kämpfen eine Waffenruhe. Der Bürgerkrieg in Sri Lanka hat 65.000 Menschen das Leben gekostet. (APA/AP)

Share if you care.