Reger Pfingstverkehr auf Österreichs Straßen

8. Juni 2003, 11:46
posten

Behinderungen auf A10 und Tauernautobahn sowie in Südtirol

Wien - Starken Reisevekehr - allerdings ohne sehr große Staus - gab es laut ARBÖ-Informationsdienst am Sonntag in Österreich. Erneut rollte der Reiseverkehr erneut Richtung Süden. In Salzburg setzte sich die Reisewelle gegen 7.00 Uhr ein. Um diese Uhrzeit gab es die ersten Behinderungen auf der A10, Tauernautobahn, Richtung Villach. Vor dem Nordportal des Tauerntunnel, bei Flachau-Winkel, wurde der Verkehr nur mehr blockweise abgefertigt. Mehrere Kilometer Rückstau war die Folge.

"So extrem wie Samstag ist die Situation aber nicht", berichtete ein Sprecher der Organisation. Man musste mit etwa einer Stunde Wartezeit vor dem Tauerntunnel-Nordportal rechnen.

Erhebliche Behinderungen für Montag erwartet

Auch in Südtirol meldete der ARBÖ Verzögerungen. Die A22, Brennerautobahn war in Italien, Richtung Süden, auf Höhe der Mautstelle Sterzing, nur erschwert passierbar. Der Urlauberverkehr machte sich in den frühen Morgenstunden auch dort deutlich bemerkbar.

Erhebliche Behinderungen wurden für Ostösterreich erst für Montag Nachmittag erwartet. Am Knoten Vösendorf gab es am Sonntag nur kleinere Behinderungen. Montag Nachmittag aber sollte die Rückreisewelle in Richtung Wien einsetzen. (APA)

Share if you care.