Sicherheitsprobleme bei Hotmail

11. Juni 2003, 21:24
21 Postings

Seit drei Monaten bekannte Lücke wird massiv zum Spammen benutzt

Viel Freude bereitet Spammern momentan Microsoft: Durch eine Sicherheitslücke beim Free-Mail-Provider Hotmail kann das Service zum Versenden von unerwünschten Werbemails verwendet werden.

Altbekannt

Ausgenutzt wird dabei eine Sicherheitslücke bei der Art und Weise wie Outlook-Clients per WebDAV mit dem Hotmail-Server kommunizieren, Spammer können dies zum Massenversand von Mail verwenden.

Gegenüber den WebStandard betont, Microsoft Bereits seit März 2003 gilt für MSN Hotmail eine Beschränkung von 100 Mails pro Tag (in den Medien wurde weltweit berichtet, siehe bspw. http://silicon.com/news/500009/1/3432.html ), welche auch über WebDAV zur Anwendung kommt. Es ist also völlig unmöglich, dass die geäusserten Behauptungen der Realität entsprechen.

  • Artikelbild
    montage: redaktion
Share if you care.