Victoria von Schweden beliebteste Prinzessin Europas

10. Jänner 2012, 13:01
  • Zur beliebtesten Prinzessin Europa gewählt: Victoria von Schweden
    foto: sebastian widmann/dapd

    Zur beliebtesten Prinzessin Europa gewählt: Victoria von Schweden

Maxima der Niederlande bei Deutschen auf Platz zwei

München/Berlin - Victoria von Schweden ist einer Umfrage zufolge die Lieblingsprinzessin der deutschen Frauen. 27 Prozent der Befragten kürten die 34-Jährige, die im März mit Ehemann Daniel ihr erstes Kind erwartet, zur beliebtesten Prinzessin Europas, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts Forsa im Auftrag der Zeitschrift "Frau im Spiegel" ergab. Auf den zweiten Platz kam Maxima der Niederlande (19 Prozent). Die 40-Jährige kam besonders bei den älteren Befragten gut an.

Mit 13 Prozent belegte Catherine, Herzogin von Cambridge lediglich den dritten Platz. Die Frau von Prinz William, die am Montag ihren 30. Geburtstag feierte, ist besonders bei den Jüngeren beliebt: Unter den 14- bis 29-Jährigen wählen 35 Prozent Kate zu ihrer Favoritin. Der vierte Platz im Ranking ging an Mette-Marit von Norwegen (12 Prozent). Auf den weiteren Rängen folgen Mary von Dänemark (39) mit vier Prozent, Letizia von Spanien (39) mit drei Prozent sowie Charlene von Monaco (33) und Mathilde von Belgien (37) mit jeweils einem Prozent. Für die repräsentative Umfrage wurden 1.006 Frauen aus allen Altersklassen befragt. (APA)

Share if you care
12 Postings

Oh eine Umfrage, wer der beliebteste Schmarotzer in Europa ist...

Man lässt sich sein Luxusleben einfach von der Allgemeinheit bezahlen.
Warum?
Weil die eigenen Vorfahren einfach nur brutaler und skrupelloser waren, als der Rest und man sich dann halt König nennt...
In diesem Fall ein primitiver General einer Eroberungsarmee, der sich seine Schäfchen ins trockene rettete. Aber es gibt ja auch mordende Piraten, deren Nachfahren nun ach so geachtet sind...

Wann wird dieser Anachronismus endlich abgeschafft und die gestohlenen Werte denen übergeben, denen sie gehören, dem Volk?
Gerade in Zeiten eine Finanzkrise überlegenswert.

Meine Güte,

diese öde Leier wird durch Wiederholung der Wiederholung nicht intelligenter. Differenziertes Denken ist nicht jedem gegeben, aber muss man seine Unfähigkeit dazu so laut herumposaunen ?

Sie haben recht, seit Jahrtausenden buckeln kleingeistige Menschen vor selbsternannten Herrschern und bis heute haben manche nichts dazugelernt, außer weiterhin die Füße solcher Leute zu küssen...

Es stellt sich nur mehr die Frage, wenn ihnen bewusst ist, dass sie ein ewig gestriger Monarchist sind, warum melden sie sich dann?

Dachte immer das wäre die von Alba

http://www.google.at/search?q=... 80&bih=635

dachte das wäre Gerry Keszler!?

.

Nummer 1 ist ganz klar Cecile, Prinzessin von Preussen.

Nö,

die Stephanie Monaco, weil die keinen Genierer hatte, sich nackig am Strand zu zeigen.

Frauen träumen halt noch bis ins hohe Alter

davon selbst Prinzessin zu werden...

und heiraten dann Proleten mit schlechter Impulskontrolle oder besch...eidenen Charakterzügen.

irgendwo muss die ganze häusliche Gewalt ja passieren von der man hier so oft liest...

Sie sind ein Auskenner, das merkt man gleich.

Ich bin der beliebteste Grantscherm in Europa!

Aber ist es denn das Ziel eines professionellen Grantscherms beliebt zu sein?? ^^

huzzah!
ich trink einen auf diese Leistung!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.