Modern Warfare 3 - Schummeln verboten

9. Jänner 2012, 15:51
46 Postings

Benimm-Codex droht mit Strafen von Sperre bis Ranglistenrücksetzung

Robert Bowling, Produzent von Modern Warfare 3, informiert in einem umfassenden Benimm-Knigge über die Verbote im Multiplayermodus des Ego-Shooters. Spieler müssen mit Strafen von tagelangen bis dauerhaften Sperren rechnen.

Boosting

Verboten ist laut Online Code of Conduct etwa sogenanntes Boosting, das Verbünden mit anderen Spielern und für Erfahrungspunkte echte Gefechte fingieren. Bei der ersten Mahnung wird man für 48 Stunden gesperrt und in der Rangliste zurückgestuft. Das zweite Mal muss sich der Schummler aus dem Kreis der Spieler verabschieden. Zieht der Spieler mit Hacking die Aufmerksamkeit der Entwicklerfirma auf sich, riskiert er, dass sein Benutzerkonto komplett gelöscht wird. 

Battlefield 3 kämpft gegen Cheater

Auch der Community Manager der Konkurrenzfirma Dice warnte via Twitter motivierte Schummler damit, dass bereits zahlreiche User von Battliefield 3 eine Sperre hinnehmen mussten. (ez, derStandard.at, 9.1.2012)

  • Beim Ego-Shooter wird man fürs Schummeln bestraft.

    Beim Ego-Shooter wird man fürs Schummeln bestraft.

Share if you care.