Acer bringt Android 4.0-Tablet mit HD-Auflösung

9. Jänner 2012, 08:29
69 Postings

Iconia Tab A700 mit 1.920x1.200 Pixel bei 10,1 Zoll - Quad-Core-CPU Tegra 3 mit 1,3 GHz getaktet

Der offizielle Part der Consumer Electronics Show (CES) 2012 startet eigentlich erst am morgigen Dienstag, trotzdem rollen nach und nach bereits die ersten Produktvorstellungen  ein. So hat der Hardwarehersteller Acer mit dem Iconia Tab A700 - wie vorab bereits spekuliert - ein neues Android-Tablet präsentiert, dass die HD-Ära in diesem Bereich eröffnet.

Eckdaten

So verspricht man für das eigene Geräte ein WUXGA-Display - also eine Auflösung von 1920x1200 Pixel - womit man deutlich über den aktuellen Werten der Konkurrenz liegt. Der Bildschirm soll dabei "IPS-Qualität" haben, wie der Hersteller verspricht. Die Größe des Geräts gibt man mit 10,1 Zoll an, angetrieben wird das Ganze von einer mit 1,3 GHz getakteten Tegra3-CPU, bei der vier Rechenkerne zur Verfügung stehen.

Anschlüsse

Zu den weiteren Eckdaten gehören ein HDMI-Ausgaben, ein MicroUSB-Slot sowie die Möglichkeit das Tablet per MicroSD um zusätzlichen Speicherplatz zu erweitern. Als Betriebssystem kommt ein leicht angepasstes Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" zum Einsatz, laut ersten Berichten hat man vor allem den Lock Screen erweitert, so dass von hier aus mehrere Anwendungen direkt gestartet werden können.

Vergleiche

Das Iconia Tab A700 soll ab dem zweiten Quartal verfügbar sein, Informationen zum Preis nennt der Hersteller derzeit noch nicht. Abzuwarten bleibt dabei auch, ob man mit dem HD-Display bis dahin noch aus dem Menge herausstechen können wird, gehen MarktbeobachterInnen doch davon aus, dass sowohl Apple als auch Samsung in den kommenden Wochen neue Tablets mit noch höher aufgelösten Displays vorstellen wollen. (red, derStandard.at, 09.01.12)

  • Das Iconia Tab A700 kann vor allem mit seiner hohen Bildschirmauflösung punkten.
    foto: acer

    Das Iconia Tab A700 kann vor allem mit seiner hohen Bildschirmauflösung punkten.

Share if you care.