Schweden: Filesharing als Religion anerkannt

5. Jänner 2012, 10:02
  • Grundpfeiler: Neben dem Kopieren sind den Kopimisten vor allem Wissen und 
Kommunikation heilig. Eine Sünde ist es hingegen Menschen zu überwachen 
und zu belauschen.
    foto: screenshot/derstandard.at

    Grundpfeiler: Neben dem Kopieren sind den Kopimisten vor allem Wissen und Kommunikation heilig. Eine Sünde ist es hingegen Menschen zu überwachen und zu belauschen.

Die Missionarische Kirche des Kopimismus hat STRG+C und STRG+V als heilige Symbole

Filesharing ist weltweit verbreitet. Es wird aus unterschiedlichen Gründen betrieben. Einige tun es wegen dem Fehlen an Alternativen zur Beschaffung von Filmen, Musik, etc. Manche aus purer Lust und eine Gruppe von bekennenden Piraten aus Schweden aus religiöser Überzeugung. Darum hat die Gruppe seit 2010 darum gekämpft, dass ihre Missionarische Kirche des Kopimismus als offizielle Religion anerkannt wird.

Zweimal gescheitert

Torrentfreak sprach mit dem Philosophie-Studenten Isak Gerson, dem Gründer der Kirche. 2010 war die Geburtsstunde der Kirche. Um eine Verfolgung wegen ihrem Glauben zu verhindern, stellte die Glaubensgemeinschaft einen Antrag zur offiziellen Anerkennung ihres Glaubens. Zweimal scheiterte der Antrag. Erst als die Kopimisten formale Richtlinien für Gebet und Meditation festgelegt hatten, wurde die Kirche von den Behörden anerkannt.

Wissen und Kommunikation sind heilig

Neben dem Kopieren sind den Kopimisten vor allem Wissen und Kommunikation heilig. Eine Sünde ist es hingegen Menschen zu überwachen und zu belauschen. Die kopimistischen Priester werden Ops genannt.

Mehr Anhänger

Gerson hofft durch die offizielle Bestätigung mehr Anhänger zu finden. "Ich glaube, dass mehr Menschen die Courage haben werden, sich als Kopimisten zu outen. Möglicherweise nicht in der Öffentlichkeit, aber zumindest gegenüber ihren Nächsten," sagte der Gründer zu Torrentfreak. Gerson weiter: "Kopieren hat für viele immer noch ein Stigma. Viele Menschen haben Angst, dass sie eingesperrt werden, wenn sie kopieren und remixen. Ich hoffe im Namen der Kopimi, dass sich das ändern wird."

Urheberrechtsverletzungen weiterhin illegal

Der offizielle Status der Religion bedeutet nicht, dass Verstöße gegen das Urheberrecht jetzt erlaubt sind. Für die Zukunft hofft Gerson aber, dass ihr Glauben bei neuen Gesetzen berücksichtigt wird. Mittlerweile hält die Kirche bei 3.000 Mitgliedern. Sie erwartet durch den neuen Status einen Anstieg der Mitgliederzahlen. Gerson fordert aber auch alle Nicht-Kopimisten auf, weiterhin Filesharing zu betreiben.

"Kopiert weiter"

"Wir konfessionellen Kopimisten sind nicht nur auf einander in diesem Kampf angewiesen, sondern auf alle die Informationen vervielfältigen. An alle mit einer Internetverbindung: Kopiert weiter. Bleibt kompromisslose Kopimi", fordert Gerson auf.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 328
1 2 3 4 5 6 7 8
Die Missionarische Kirche des Kopimismus hat STRG+C und STRG+V als heilige Symbole

Was hat das mit File-Sharing zu tun?

Naja, die Generation New-Web-Kiddies, die auch immer geglaubt haben, Pink sei Punk und Brittney Spears eine Rockerin ... *würg*

Wenn schon dann sollten die den Geist von "Napster" anbeten oder P2P als Symbolik verwenden!

Wieder eine Pseudoreligiöse Bewegung, die fremde Symboliken klaut ...

PS: Regenbogen steht für Umweltschutz .... rainbow warrior ist mehr als nur das Sybol der Fun-Generation...

Ich werde Kopimist!

Ob diese Religion auch in AT irgendwann einmal anerkannt wird?

Der OÖ-Bauernbund freut sich vermutlich - Hauptsache die Menschen sind Mitglied in irgendeiner Religionsgemeinschaft - und zahlen Steuern...

Entpacke die Datei

In welcher Datei kommt dann wenn man stirbt.
Die himmlische oder die höllische

in den Papierkorb

kann mir bitte ernsthaft jemand erklären ...

was CTRL+C und CTRL+V mit "file-sharing" zu tun haben soll??? Bei den beiden Kürzeln handelt es sich um "Symbole" des Konzeptes "copy & paste", file-sharing hinegen wird meist als Synonym für dezentrale Systeme und Protokolle genannt, die das Verteilen meist großer Dateien im Netz erlauben, nicht nur das Verteilen, sondern v.a. auch das Überprüfen auf Richtigkeit der Daten zB mittels hash-tables usw. Hier werden 2 Dinge durcheinandergewürfelt die unterschiedlicher kaumsein können ...

nicht so kleinkariert sein!

da geht es um eine religion, es muß also nichts mit der realität zu tun haben.

lg
dein trollkind

tztztz..

...leidet die Menschheit nicht schon zu lange unter diversen Religionen .. müssen es jetzt schon wieder neue Leiden sein??

Wo

kann ich mich eintragen lassen?

Die Feil-Scherer sind am etwas unorthodoxen Haarschnitt zu erkennen: dort wo Haare sind, dort sind sie ungleich lang. Dort wo keine Haare sind, dort sind Narben. Aber wer schert sich schon mit einer Feile? Das tut ja weh!

Vergleich WP7 vs. Meego

Man beachte Minute 6:38 ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=saDc_sPt4SY

sorry.. falsches Thema

vergleich WP7 vs. Meego

May the seeds be with you!

Erstes Gebot:

Du sollst nicht leechen!

Genau die Gebote!!!
hält sich doch keiner dran und trotzdem schreien viele "sie seien Christen" was ist ist mit den Geboten:
-Du sollst nicht morden
-Du sollst nicht Ehebrechen
-Du sollst nicht stehlen
Selbst der deutsche Bundespräsident hat zum zweiten mal geheiratet und das soll ein echter Christ sein. Noch besser die US-Regierung, Abgeordnete schwören auf die heilige Bibel und trotzdem haben sie über 100.000 Iraker getötet, das wird dann aber unter dem demokratischen Prinzip Terror bzw. unter dem demokratischen Gedanken der Meinungsfreiheit abgestempelt(ÖL). Warum die Demokratie nicht nutzen und ein Zeichen setzen, dass nicht jeder Abgeordnete, das tun kann was er will, ohne jeglicher Konsequenzen für sein Handeln zu tragen.

Kriege gegen andere Religionen zu fuehren, ist mittelalterlich. Ein bisschen Toleranz, bitte. Ihre Religion wird ja auch toleriert.

Kopiismus 2ter Teil

Dabei müssen nur wenige Gesichtspunkte beachtet werden:
Profit hinten anstellen, Menschliches Gemeinwohl als erste Gebot, zusammen sind wir Stark und können die uns bisher bekannten Technologien so nutzen, dass kein einziger Mensch auf der Welt mehr Hunger leiden muss, und den gleichen Lebensstandard genießen kann, wie es die Skandinavier tun. Der Einfache Grundsatz ist lasst uns Menschen bleiben und keine "profitgeilen" Ausbeuter, die für einen Euro mehr in der Geldbörse über Leichen -im bildlichen Sinne- gehen.

Also lasst uns vereinen und Menschen Mensch bleiben!!!

Das letzte, was ich in einem Standard Forum erwartet habe, war ein Missionar.

Kopiismus

Nun, meiner Meinung nach ist das was der H.Gutenberg gemach hat, genau das Gegenteil der neun Religion aus Schwenden, wer sich nur eine viertelstunde mit dem Kopiismus auseinander setzt wird feststellen, das hier eine Vervielfältigung gewünscht ist, allerdings unter den uns bekannten Regeln(Nenne Quelle und Autor) und mit diesen Grundsätzen bleibt das Geistige Eigentum unangetastet. Zu den Bemerkungen, dass die neue Glaubensgemeinschaft kein Problem mit der Rekrutierung neuer Anhäger haben wird, stimme ich überein. Deswegen hat China auch eine so großen technologischen Sprung in den letzten 20 Jahren gemacht. Sie kopieren und verbessern die Technologie, was spricht dagegen?

Was dagegen spricht?

Leute, die etwas erfinden oder schreiben oder komponieren, arbeiten hart, es steht ihnen aber Ihrer Meinung nach keine Entlohnung zu.

Wie wollen Sie das Problem loesen?

Wuerden Sie von einem Angestellten verlangen, auf sein Gehalt zu verzichten und sich mit der Nennung seines Names zufriedenzugeben?

Spätestens seits eine Religion ist hat rationale Diskussion keinen Sinn mehr. Warum sich um die Probleme kümmern, das wird schon irgendein Profet oder Erlöser tun.
;-)

Die Religion hat schon eine klare Definition, u.a. philosophisch-spirituelle Ausrichtung, und das erfüllt dieser Kopimismus sicherlich nicht. Andernfalls gründe ich z.B. als Autofahrer ebenso meine Auto- und Autofahrer-Religion und verlange dann Steuerbegünstigungen und dass die Allgemeinheit meinen Diesel finanziert etc. Und kommt mir nicht mit Du Christ ha! ha!, da ich selbst atheistische Freunde habe, die sich in diversen Vereinigungen offen für den Atheimsus einsetzen, und die halten das da oben genauso für eine Schnapsidee.

reden sie nicht herum,

machen sie einfach.

da mussten die schweden nachbessern bis es wahr wurde.

kopiere ich mal gleich das posting von bernout,
http://derstandard.at/plink/132... id24312289
Wenn ich hier kurz Sam Harris zitieren darf:
"If you wake up tomorrow morning thinking that saying a few Latin words over your pancakes is going to turn them into the body of Elvis Presley, you have lost your mind. But if you think more or less the same thing about a cracker and the body of Jesus, you’re just a Catholic."
Die Schweden lösen diesen Doppelstandard einfach auf, indem sie Gleiches vor dem Gesetz gleich behandeln. Auch dem metaphorischen Elvisjünger seine Kirche!
...Es wäre natürlich etwas sauberer gewesen, die entsprechenden Sonderrechte der Mythenvereine generell zu hinterfragen, aber so gehts natürlich

Posting 1 bis 25 von 328
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.