Sportwagen: Tiefer, breiter, Serie

    Ansichtssache11. Jänner 2012, 16:54
    47 Postings

    Neben den Supersportwagen gibt es auf der Vienna Autoshow auch Sportwagen, auf die man mit etwas Geduld noch realistisch sparen kann

    Bild 1 von 6
    foto: ford

    Man muss nicht unbedingt selbst Hand anlegen, um aus einem Wagen, den man im normalen Straßenverkehr immer wieder sieht, einen echten Sportler zu machen. Die Hersteller machen das meist selbst, wie Ford mit dem Focus. Nach dem durchaus normalen Focus, der sich durch seine Sicherheitsfeatures und sein Fahrwerk einen Namen in der Mittelklasse machte, kommt nun die nachgeschärfte Version: der Focus ST.

    Herzstück ist diesmal der 2,0-Liter-EcoBoost-SCTi-Motor von Ford mit seinen 250 Turbo-PS. Wir dürfen uns auf einen Kompaktsportler mit einem ordentlichen Klang, geringem Verbrauch und einem sportlichen Fahrwerk freuen. Und den aktuellen Focus ST wird es auch als Traveller geben.

    weiter ›
    Share if you care.