Die größten Videospiel-Hoffnungen 2012

10. Jänner 2012, 18:02
219 Postings

Neue Spielkonsolen, Mega-Blockbuster und frische Franchises versprechen ein unvergessliches Spielejahr

2011 ist gerade erst zu Ende gegangen, und schon schaut die Welt gespannt auf die bevorstehende Apokalypse. Auch aus Sicht des geneigten Videospielers und der affinen Videospielerin sei einmal an dieser Stelle laut gehofft, dass sich die Visionäre der Mayas beim Blick in die Glaskugel verschaut haben. Denn die Perlen der interaktiven Unterhaltungselektronik sind dieses Jahr großzügig gestreut. Nicht nur starke Fortsetzungen und die eine oder andere Neuerfindung kündigen sich an, auch frische Hardware verzückt das Zockervolk.

PlayStation Vita

Am 22. Februar steht der Start von Sonys portabler Spielkonsole "PlayStation Vita" an. Das mit Hightech vollgestopfte Kraftpaket glänzt einerseits mit Grafikspektakeln auf Heimkonsolen-Niveau und andererseits mit vielseitigen Steuerungsmöglichkeiten für jede Genrevariation. Auch das Line-up zum Start verspricht Gutes: "Uncharted: Golden Abyss", "WipeOut 2048" und "Escape Plan" stellen Blockbuster-Kost und kreative Download-Games in Aussicht. Der Hardcore-Gegentrend zur Smartphone-Games-Manie.


Wii U

Ebenso gespannt darf man auf Entwicklungen am Heimkonsolen-Markt sein. Ob Microsoft eine neue Xbox und Sony eine PlayStation 4 vorstellen werden, steht in den Sternen. Sicher ist allerdings der Start von Nintendos Wii-Nachfolger "Wii U". Grafisch darf man sich zwar keine Meilensteine erwarten, doch immerhin wird man Mario, Link und Co. erstmals in HD erleben dürfen. Die Besonderheit werden frische Gameplay-Konzepte per Tablet-Controller.


Wenig überraschend ist die lange Liste an starken Fortsetzungen. Denn ob Massenware oder notwendig gewinnbringendes Übel: Die Nachfrage nach etablierten Franchises reißt nicht ab. Und solange die Qualität eher zu- als abnimmt, gibt es eigentlich kaum Gründe, sich zu beschweren. (Nicht zuletzt entscheidet die Wahl der Konsumenten über Fortbestehen oder Einstellung einer Serie ...) Daneben buhlt auch eine Reihe neuer Franchises um Aufmerksamkeit. Anbei eine Auswahl - mit der Hoffnung auf überraschende Unvollständigkeit.

Max Payne 3 (PC, PS3, Xbox 360)

Viel Skepsis wurde zunächst dem jüngsten Kapitel der Max-Payne-Saga entgegengebracht. Die aktuellen Trailer lassen jedoch erhoffen, dass die Zeitlupenschießereien des abgehalfterten Ex-Cops auch in Brasilien und unter neuem Entwicklerdach zur Reminiszenz an gute alte Zeiten werden.


Halo 4 (Xbox 360)

Die Rückkehr des Masterchief bedeutet den Anfang einer neuen "Halo"-Trilogie. Erstmals wird die Serie nicht mehr von Erfinder Bungie Entertainment produziert, sondern Microsoft-intern. Gleichzeitig kursieren Gerüchte, wonach "Halo 4" als Sprungbrett für eine neue Xbox-Generation genutzt werden könnte. Reine Spekulation natürlich.


Guild Wars 2 (PC)

Während "Star Wars: The Old Republic" bereits als letztes klassisches MMORPG nach traditionellem Geschäftsmodell gefeiert wird, dürfte der "World of Warcraft"-Konkurrent "Guild Wars 2" an der Spitze einer Reihe moderner Genreerfindungen stehen. Free-to-Play auf hohem Niveau heißt wohl die Zukunft. Kostenlos wird sie aber nicht.


Aliens: Colonial Marines (PC, PS3, Xbox 360)

Das Alien-Franchise wurde in den vergangenen Jahren vielfach ausgeschlachtet. Leider etwas zu oft und zu schlecht. Ein Lichtblick ist hingegen die Tatsache, dass das talentierte Studio Gearbox das Ruder übernommen hat, um den Extraterrestrischen Gruselqualitäten einzuhauchen.


Bioshock Infinite (PC, PS3, Xbox 360)

Von den Unterwasserwelten Raptures geht es zur nächsten Dystopie in die Wolken. Der kreative Quell der "Bioshock"-Autoren scheint nicht zu versiegen. Es wird wieder einmal magisch.


Twisted Metal (PS3)

Die Flotte an raketenwerfenden, bombenlegenden, aufspießenden Vehikeln der PlayStation kehrt zurück. Erfinder David Jaffe führt den Zerstörungszirkus abermals ins Feld. Ein potenzielles Multiplayer-Highlight.


Mass Effect 3 (PC, PS3, Xbox 360)

Die Schlacht gegen die Reaper geht in die letzte Runde. In der Haut Commander Shepards gilt es, die Zivilisationen zu vereinen. Erstmals darf das Weltraum-Epos zu mehrt bestritten werden.


XCOM (PC, PS3, Xbox 360)

Mitte des 20. Jahrhunderts wird man in die Rolle eines Agenten einer ganz speziellen US-Behörde versetzt, die sich auf die Jagd nach fremden Lebensformen macht. Mit Feuerwaffen und übermenschlichen Fähigkeiten ausgestattet, kämpft man in der Retro-Idylle gegen die Auslöschung der Menschheit.


Assassin's Creed 3 (TBA)

Fairerweise muss man sagen, dass der dritte Teil des Zeitreise-Abenteuers bislang nicht bestätigt wurde. Darf man der Branchenintuition glauben schenken, ist das Ubisoft-Zugpferd allerdings so gut wie sicher für Weihnachten bestellt. Anstatt eines jährlichen Aufgusses wird ein belebender Serienneustart erwartet.


Tomb Raider (PC, PS3, Xbox 360)

Mit weinendem Auge mussten Lara-Croft-Fans zusehen, wie die kecke Grabräuberin von einer Videospielikone zu einer ausgemusterten Nebenrolle verkam. 2012 steht in Form der jungen Croft das Comeback an. Viel gelernt dürfte sie nicht zuletzt von Shootingstar Nathan Drake ("Uncharted") haben.


The Last Guardian (PS3)

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Nach den Jahren des Wartens wird es 2012 ernst mit ICOs Langzeitprojekt "The Last Guardian". Personelle Veränderungen in der Endphase ließen die Fachwelt aufhorchen, Sony beruhigte jedoch: Das erhoffte Meisterwerk brauche zwar länger als erwartet, werde jedoch noch fertiggestellt. *Fingerkreuz*


Hitman: Absolution (PC, PS3, Xbox 360)

Der Auftragskiller kehrt zurück, und so absurd es klingt: Er wird menschenfreundlicher. Das heißt: zumindest für die spielende Seite hinter dem Controller. Grafisch beeindruckend soll der Herr mit dem Strichcode Teil eines Actionthrillers für fast jedermann werden.


Borderlands 2 (PC, PS3, Xbox 360)

Der Überraschungshit von 2009 versickert ob Millioneneinnahmen nicht im Wüstensand. Mit größerem Budget und gleichen Talenten steht ein handfestes Action-RPG ins Haus.


StarCraft 2: Heart of the Swarm (PC)

Das Strategiespiel für PC schlägt das zweite Kapitel auf. Die zweite Single-Player-Kampagne stellt die Schwärme der Zerg in den Mittelpunkt des Kampfes um Rohstoffe. Ein klassischer Block für Genrefans.


Diablo III (PC, TBA)

Der zweite Blizzard-Schlag folgt sogleich: Das Warten hat (hoffentlich) bald ein Ende und die Dungeons öffnen ihre Tore für klicksüchtige Item-Sammler wieder. Konsolenspieler dürfen ebenfalls aufatmen: "Diablo III" wird etwas später, aber immerhin auch für Gamepad-Couchpotatoes umgesetzt.


The Last of Us (PS3)

Spätestens seit "Uncharted" ist der Name Naughty Dog ein Fixstern in der Branche. Für Aufregung sorgte daher die Ankündigung eines komplett neuen Franchises im Dezember. Seit zwei Jahren werken die Genies an einem Survival-Abenteuer, das die Geschichte und Emotionen in den Vordergrund stellt.


Grand Theft Auto V (PC, PS3, Xbox 360)

Wenn ein Titel bereits bei der Ankündigung für Superlative und Jubelschreie sorgt, dann muss es sich um ein neues "GTA" handeln. Die Erwartungen sind dementsprechend hoch: Während Analysten Verkaufsrekorde prognostizieren, erwarten Kritiker nicht weniger als grundlegende Genre-Innovationen. Stay Gangsta oder so.


Viele potenzielle Spieleperlen

Und damit seien nur die größten Blockbuster abseits der Platzhirschen wie "Call of Duty" genannt. Auch hinter dem Offensichtlichen werden sich heuer die einen oder anderen Sterne auftun. "Dust 514" (PS3) etwa kündigt sich als unkonventioneller Shooter als Teil des MMO-Universums von "Eve Online" an. "Starhawk" (PS3) versucht sich als Multiplayer-Shooter mit Strategie-Elementen, und "Fable: The Journey" und "Star Wars Kinect" (beide Xbox 360) wollen beweisen, dass die Bewegungssteuerung Kinect auch rollenspieltauglich ist. "The Sorcery" (PS3) soll Gleiches für PlayStation Move behaupten. "The Darkness" (PC, PS3, Xbox 360) lockt mit der Bestie im Helden, und das Action-Rollenspiel "Darksiders II" (PC, PS3, Xbox 360) will das solide Debüt von 2010 zur AAA-Klasse ausführen. Die Download-Front führen indes kreative Zeitvertreibe wie "Journey" (PS3) und "Fez" (Xbox 360) an. Und "Devil May Cry" (PS3, Xbox 360), "Syndicate" (PC, PS3, Xbox 360) und "Meta Gear Rising: Revengeance" (PS3, Xbox 360) werden Aufschluss darüber geben, ob man alteingesessene Serien wirklich komplett neu ausrichten sollte. E-Sportler dürfen sich auf "CounterStrike: Global Offensive" (PC, PS3, Xbox 360) und "Defense of the Ancients 2" (PC) freuen.

Zu guter Letzt könnte 2012 von jenen Werken geprägt werden, die bislang nur entfernt am Gerüchteradar aufgeblitzt sind. "Halo"-Erfinder Bungie werkt ebenso an seinem ersten Multiplattform-Werk wie "Resistance"-Schöpfer Insomniac. Sony Santa Monica ("God of War") und Crytek ("Crysis") heuern seit längerem für unbekannte Projekte an. Bleibt am Ende nur die Frage:

Auf welches Spiel freuen Sie sich am meisten?

(Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 10.1.2012)

Share if you care.