Die Zukunft mitten in Wien

    Ansichtssache10. Jänner 2012, 16:59
    23 Postings

    Auf der Vienna Autoshow stehen neben den Neuerscheinungen natürlich auch Studien und Rennwagen. Wir zeigen einen kleinen Überblick

    Bild 1 von 10
    foto: vw

    Gut, ein Alfa Romeo 8C Spider ist schon kein Schnäppchen, auch nicht der Lambo, schon gar nicht der Bugatti Veyron. Und doch stehen auf der Vienna Autoshow Autos, mit denen man auch nicht für viel Geld jeden Tag in die Arbeit fahren kann: die Konzeptfahrzeuge und Rennwagen.

    Die Konzept-Studie namens Bulli etwa. Sie soll die legendäre Geschichte des VW-Busses in die Zukunft transportieren. Etwas kürzer, schmäler und höher als der T1 bietet er sechs Personen Platz. Angetrieben wird er elektrisch – 85 kW und 270 Newtonmeter liefert der Elektromotor, der den Bulli in 11,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt. Als Konzept-Fahrzeug hat der Elektro-Bulli eine Reichweite von 300 Kilometer. Und er ist auch schon mit kleinen Benzin- und Dieselmotoren angedacht.

    weiter ›
    Share if you care.