Kreuzworträtsel Nr. 6967

9. Jänner 2012, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 Aufnahmsweise nochmal grüßt dabei die Regisseurin mit „Auf Wiederdrehen"
4 Er reagiert brummig, wenn vom Trankopfer zu viel in die Kehle geflossen ist
7 Wozu welche sich lauthals täußerten? Zum Wasserlassen von Waschelnassen!
8 Den Balken für die Bim heißts aus der Startrampe ausbauen
9 Üb, englisch und ... fürs Schnürl, ehe du als Versuchskaninchen an Labord gehst (1-2 Wörter)
12 Ich hab die Nase voll vom Reicht-um der Stadt an der Rivierg!
14 Gut zu Krähenfuß? Von Mannigfachleuten plissiert? Lösung bunt hinschreiben!
15 Nicht schwer: unterschriftsreifer Auto-Anhänger für Autor-Anhänger
16 Gegen Nenngeld täuflich zu erwerben, wenn die Familie nicht an erster Stelle kommt?
19 Ob ich bei dem Niederschlag von besonders regem Regen les? Nein!
20 Wofür ich in der Brooklyner Bäckerei germ was ableg, um mir mein Brötchen zu verdienen
21 Mehr oder weniger etwas wie ein Heiratsvermittler
22 Zu ihm gehören Wackenzähne? Aber sicher!

Senkrecht:

2 Familienföderation ohne Kindergeneration? Für seine Mitglieder gilt keine Unschulsvermutung!
3 Für die Insel der IdalistInnen setzts mythologische Minospunkte? Das Chania heiter werden!
4 Verhau beim Leierkastenbau: Er sagt, er sei ein Werkelmann, / obwohl er gar nicht basteln -
5 Die Behandlungsreisende verbringt den Kurlaub am See Genes-areth?
6 Wies das Wesen will: ökosystemkonform? Begreiflicherweise!
10 So k. u. kulinarisch sei die Masse für Waldviertler Knödel nach Geologinnenart
11 Eisenartig abzunickeln: Fein gemischt aus Koniferen, die elementaren Erdkernbestandteile
13 Der gefilmte Fisch für den verne-tzten Kapitän - ein Lateiner wie keiner
17 Ob ich die Arktien erb, ob ich sie nicht erb: Trägt das Schwimmtier den Tallar ...
18 ... und ölt den Pelz sich Haar um Haar: / Wie Wasser wird die Lösung -

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.