Die Posting-Sieger des vergangenen Jahres

5. Jänner 2012, 10:21

Knapp 8.000 Kommentare wurden 2011 auf derStandard.at zu einem einzigen Artikel gepostet. Wer ist dieser Posting-Sieger? Das Ranking der meistkommentierten Artikel 2011 finden Sie in dieser Ansichtssache, von Platz 10 bis Platz 1 geordnet.

Bild 1 von 10»
foto: screenshot

Platz 10: Raucher (I)

Dass Raucher keinen Rauch mögen, glauben nicht alle PosterInnen. Heftig diskutiert wurde unter anderem, ob Zigaretten ein Genussmittel sind, wie viel Steuern für Tabakwaren anfallen sollten und wer welche Studien gelesen hat. 4.062 Kommentare für und wider.

>>>Raucher mögen keinen Rauch

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 102
1 2 3

(folgendes...) die Arleth ist glaube ich Top bei den Zitate-postings oder?

Sinnloser Tierschutzprozess und sinnloses Raucher-Geweine

#firstworldproblems

Sollte eigentlich heißen: "hysterische Raucher..."

Dei Aufreger des Jahres: hysterische Nichtraucher und der Tierschützerprozess.

Tu felix Austria ...

Ich empfinde den beinaheuntergang des rechtsstaats als keine kleinigkeit...

Und die latente Feigheit der Politik in der Rauchersache ist ebenfalls ein sehr guter Spiegel dessen, wie es um die politische Entscheidungsfähigkeit in diesem Land bestellt ist.

interessant wäre natürlich auch zu wissen, welche person den "dem würde ich echt gern mal die fresse polieren"-posting-contest gewonnen hat.

ich tippe mal, dass niko pelinka den grasser in den letzten tagen noch überholt hat.

Wenn man die ganzen Postings dazu rechnet, die durch die Kleinkinder-Zensur beim linken standard wegfallen, käme man jetzt schon auf über 10.000 Postings.

käme man nicht. bei livetickern kommt jedes posting durch.

Der Tierschützerprozeß hat den Sieg auf wirklich verdient. Das war eine Kabarettistische Meisterleistung – wenn der Zustand des Rechtsstaates nicht so traurig wäre. Wobei der Rechtsstaat im Endeffekt eh gut weggekommen ist, die Tierschützer wurden schließlich freigesprochen, äußerst problematisch hingegen waren die polizeilichen Ermittlungen.

wann folgt denn die heiligsprechung der tierschützer?

na wenns eh nicht so schlimm ist, könnens sicher die anwaltsschulden von einem der angeklagten übernehmen oder?

weiters hat der vater eines der angeklagten, wegen des enormen drucks, selbstmord begangen. aber sind eh nur die tierschützer ;)

Ich würd gern ein Theaterstück dazu sehen

Man braucht nicht sehr viel zu schreiben. Alles ist protokolliert. Auch hier im Standard.

Gab es schon.

Hilde Fuchs "...nonkonform und oppositionell", im Volkstheater-Führerzimmer, November 2006. Zumindestens waren Postings ein Teil der Performance.

Herzelichst
Ihr Lappe

Es gibt einen aktuellen Kinofilm:

"Der Prozess"

Der Standard-Leser ist also Links, liebt Tiere und hasst Atomkraftwerke.

Zum Glück gehöre ich nicht dazu - Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ja, es gibt sie noch, die Hoffnung....

...auf eine Zukunft OHNE sinnloses Tierabschlachten, ewiggestrige Umtriebe, endlose Abzocke Einzelner und eine Plutoniumverseuchte Welt.

Für Sie kein Grund zur Freude?

wieso bestätigt eine ausnahme die regel.

eine ausnahme widerlegt eine regel doch!

ich erspar mir lieber das kategorien-denken, besonders bei leuten wie in ihrem fall...

Sind Sie also rechts, hassen Tiere und lieben Atomkraftwerke - auch ein sehr sympathischer Menschenschlag.

Guckt mal, ich bin was besonderes, weil ich sowas von anders bin, als alle anderen.

Hipster!

Dachte,...

...Sie seien ein Mobster.

H.I.L.

So ein Schauprozess regt natürlich auf!

Und es ist auch nicht alltäglich, dass in Österreich quasi nordkoreanische Verhältnisse einreißen.
Das Jahr 2011 wird aber generell nicht als Ruhmesblatt der Justiz in die Geschichte eingehen. Auch die Causa Kampusch bereitet Sorgenfalten. Und die eine oder andere Unschuldsvermutung sollte eigentlich schon in U-Haft sitzen.

wie wäre es mit den top 10 der roten und grünen stricherln

wer hat die meisten insgesamt und wer am meiten pro posting bekommen....

top 5 "grüne stricherl"

platz 5 - "hausmasta": schon wieder verschweigt es der pc standard, dass der täter einen usbekischen halb-schwager hat!!!
platz 4 - "reaktion88": die jugend von heute taugt nix, gesunde watschn gehören her
platz 3 - "opportun & klein": wer nichts zu verbergen hat, braucht auch nichts zu befürchten...
platz 2 - "n. azi": der bobo aus dem 7.ten kennt keine kriminellen ausländer, als ich, der kleinbürger aus waldviertel mit 0% ausländerbeteiligung
platz 1 - "inhalt ist mord": gutmensch, kulturbereicherer, nestbeschmutzer, faschismuskeule, ...

vllt. doch keine gute idee gezinkte bewertungen messen zu wollen!

Posting 1 bis 25 von 102
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.