Wolf und Planking, Jeannée und Sido, Lauda und Haider, Wut und Düringer

Ansichtssache3. Jänner 2012, 09:13
66 Postings
Bild 1 von 9

ORF und "schwules Tanzen"

Anfang des Jahres sorgte Niki Lauda für Wirbel. "Ich bin empört, dass sich der öffentlich-rechtliche ORF, der ja von unser aller Gebühren finanziert wird, aus reiner Quotengeilheit dafür hergibt, schwules Tanzen zu propagieren", sagte Lauda in einem Interview. Alfons Haider trat bei "Dancing Stars" mit einem Tanzpartner an. Kurz später entschuldigte sich Lauda. In einem Statement wolle er "nochmals klar zum Ausdruck bringen: Ich habe und hatte Zeit meines Lebens keine Vorurteile gegen Homosexuelle".

weiter ›
Share if you care.