Klimawandel und Granderwasser: Was die PosterInnen am meisten erregte

Ansichtssache
5. Jänner 2012, 19:47
Bild 1 von 15»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/mariana bazo

Platz 15: Ein weiterer Weckruf des Weltklimarats

Es sind immer wieder die selben drei bis vier thematischen Hotspots, die im vergangenen Jahr 2011 die Gemüter erhitzten und zu ausgedehnten - oft auch ausgearteten Diskussionen - geführt haben. Im Folgenden die Top-15-Hitparade jener Wissenschaftsartikel mit den meisten Postings:

Auf Platz 15 liegt der Dauerbrenner "Klimawandel": In 513 Kommentaren diskutierten die UserInnen darüber, was für und was gegen einen anthropogenen Treibhauseffekt spricht. Genau genommen führten vermutlich wesentlich weniger diesen Disput, die restlichen Leute knallten einander oft mehr, meist aber weniger gesittet ihren jeweiligen Standpunkt um die Ohren.

weiter ›
Share if you care
23 Postings

der wissenschaft zum recht verhelfen... versenkt erst einmal das eso-uboot in der gesundheitsredaktion, kann ja nicht sein dass kristall-schwingungs-erdstrahlen-homöopathie-werbeschaltungen unkommentiert als artikel verkauft werden.

DerStandard hat sich geirrt - Platz Nr. 1 mit 1717 Kommentaren ist Artikel zur Homöopathie

Die Nr. 1 mit Abstand ist mit 1717 Kommentaren der Artikel
>>"Homöopathische Überdosis" in Wien <<
vom 05. Februar 2011:
http://derstandard.at/1296696440201/

Nur 62% dieser Menge erreicht der angebliche Platz 1.

Bitte nochmal die EDV-Logs durchsehen, ich bin sicher da gab es noch ähnlich hohe Kommentardichten zu anderen Standard-Artikeln.

Jedenfalls ist das Forum gut besucht, Hut ab und Danke dem Standard.

Redaktion derStandard.at/Wissenschaft
00
10.1.2012, 11:13
stimmt schon, sogar noch mehr...

... Postings hatte dieses Interview: http://derstandard.at/1296696331162 - ebenfalls zum Thema Homöopathie. Und den absoluten Spitzenplatz nahm im vergangenen Jahr diese grandiose Prozessberichterstattung von meiner Kollegin Maria Sterkl ein: http://derstandard.at/1297821882548

In der bescheidenen Auflistung hier fanden nämlich nur die 15 am meisten kommentierten Artikel unseres Wissenschaftsressorts Eingang.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre derStandard.at/Wissenschaft

3136 Kommentare zu Standard Artikel

das ist ein Wahnsinn....

Zur Prozessberichterstattung, wieviele Kommentare waren das insgesamt, das kann man als Leser auf der Seite nicht sofort sehen?

Redaktion derStandard.at/Wissenschaft
05
10.1.2012, 11:32
sie werden es kaum glauben, aber...

... es geht noch höher: bei dem angegebenen Prozess-Livebericht wurden 7940 Kommentare abgegeben. Zwei weitere Tierschützer-Prozessberichte, ebenfalls von Maria Sterkl, wurden auch jeweils über 7000 Mal bepostet.

Mit freundlichen Grüßen
derStandard.at/Wissenschaft

nachdem...

...hier so viele Esothemen vorkommen, zwei Linktipps:
Scienceblog kritisch gedacht:
http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/

und wie unten schon gepostet
http://diewahrheit.at

Goldenes Brett :

Video zur Verleihung:
http://diewahrheit.at/video/gol... -skeptiker

mhm, St. Patrick's Schnitzel

"Verschwörungstheorien gerne und oft heftig umstritten sind, liegt klarerweise in ihrer Natur. 9/11-Hoax ..... "

Einige glauben noch immer an die VT
vom Osama und den 19 mit den Teppichmessern ...

Ich misse da sehr eine Aufklärungsarbeit
von standard at

na das es der nicht gewesen sein kann ist ja klar, der wurde ja 2011 in pakistan gekillt

geht es nur mir so, oder kann sich noch jemand an den beitrag erinnern in dem es um die ernennung des integrations-staatssekräters ging? da waren doch mindestens 2000 postings ?!?

Rubrik Wissenschaft?

Hier?

Der stand aber nicht im Wissenschaftsteil.

ups, dachte es ging um alle posts ^^

warum wir probleme mit dem wasser bekommen

wußte schon ein schauberger - w. wiedergut hat es mal zusammengefasst:

http://www.youtube.com/watch?v=EGezhzDT3G8

Den guten alten Nossi nicht vergessen,...

.
hierzu gleich das Wesentliche, NOSSI - Kurztext,

Kurz & Bündig: http://tinyurl.com/Prophezei... ostradamus

... könnte unter Umständen noch sehr wichtig werden,... ;)

Das meiste ist OK, manches ist brillant und einiges so daneben, dass man seinen Kopf am liebsten gegen den nächsten Türstock rammen möchte.
In Summe nennt man das Gauß'sche Normalverteilung und hat gelernt damit zu leben.
Kein Problem, nur weiter so...

was glaubens, wie meine Türstöcke aussehen

meine sind leider nicht aus Holz. Was glaubens, wie ich aussehe...

zum zwecke der aufklärung bitte auch gleich das uboot in der gesundheitsredaktion torpedieren.

Dem dürfte es

eh schon schlechter gehen. Vielleicht wird's ja tatsächlich irgendwann einmal eine Gesundheitsredaktion...

Here Ziele

"Wir sehen das als Ansporn, auch in diesem Jahr der Wissenschaft so gut es uns gelingt zu ihrem Recht zu verhelfen."

Da könnt iht gleich in eurer Gesundheitsredaktion anfangen...

:-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.