Novell von SCO-"Beweisen" wenig beeindruckt

10. Juni 2003, 11:17
2 Postings

Neues Dokument war dem Softwarehersteller aber nicht bekannt

Wenig beeindruckt zeigt sich der Softwarehersteller Novell durch ein neues Dokument aus dem Jahr 1996, das die Ansprüche SCOs auf Unix bestätigen soll (der Webstandard berichtete). In einer neuen Erklärung bestätigt Novell, dass man den entsprechenden Zusatz von SCO zugeschickt bekommen habe, und dass es sich dabei um ein Dokument handle, das in den eigenen Unterlagen bisher nicht aufgefunden wurde.

Patent

Dieses scheint zwar auch nach Auffassung von Novell gewisse Urheberrechte an SCO zu übertragen, die Patente blieben aber auch durch diese Dokument weiterhin unberührt und somit im Besitz von Novell. Weiters fordert Novell in dem Schreiben SCO auf, doch endlich Beweise für die getätigte Behauptung, dass sich Unix-Code im LInux-Kernel befinde, zu liefern. (apo)

Share if you care.