Singapur: Mehr als 800 Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt

7. Juni 2003, 17:46
posten

Britische Bomben bei Bauarbeiten aufgetaucht - Angeblich in "stabilem Zustand"

Singapur - Mehr als 800 britische Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind bei Bauarbeiten in Singapur aufgetaucht. Wie die mit der Bergung beauftragte Firma am Samstag mitteilte, befand sich in der Nähe der Baustelle früher ein britischer Militärstützpunkt.

Die 843 Bomben, die sich in einem stabilen Zustand befänden und abtransportiert werden könnten, sollen nun kontrolliert zur Explosion gebracht werden. Japan besetzte 1942 die damalige britische Kolonie, gab sie nach seiner Niederlage jedoch im September 1945 an Großbritannien zurück. Seit 1965 ist Singapur ein unabhängiger Staat. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.