Die Stunde der Wahrheit

7. Juni 2003, 16:14
1 Posting

Darabos: Regierungsvorlage nicht reparabel

Wien - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos erneuerte am Samstag die Einladung an die Kritiker in den Reihen der Regierungsparteien, gemeinsam mit der SPÖ "die unsozialen Pensionskürzungspläne zu kippen". Darabos sprach im Hinblick auf die geplante Abstimmung am Mittwoch von "der Stunde der Wahrheit".

Laut Aussendung hält Darabos die Vorlage der Regierungsparteien für "nicht reparabel, weil elementare Fragen der Pensionsgerechtigkeit nicht gelöst werden". Dazu zähle die Harmonisierung der Pensionssysteme. Mit einer Gegenstimme gegen die Pensionskürzungen könnten die Volksvertreter "sicher sein, dass sie auf der Seite der großen Mehrheit der Bevölkerung stehen", so Darabos.(APA)

Share if you care.