Kosovo: Sieben Menschen bei Anschlag verletzt

7. Juni 2003, 20:25
8 Postings

Handgranate detonierte vor Geschäft in Pristina

Pristina - Bei einem Sprengstoffanschlag auf ein Reisebüro in der Kosovo-Hauptstadt Pristina sind am Samstag sieben Personen verletzt worden, davon zwei schwer. Wie ein Sprecher der UNO-Verwaltung in der südserbischen Provinz mitteilte, detonierte eine Handgranate, als ein Angestellter in der Früh die Tür des Geschäfts öffnete.

Über die möglichen Hintergründe des Anschlags lagen zunächst keine Informationen vor. Die serbische Provinz steht seit dem Ende des Kosovo-Kriegs im Juni 1999 unter UNO-Verwaltung.(APA/AP)

Share if you care.