Cap ermutigt FP-Mandatare zur Gegenstimme

7. Juni 2003, 11:08
15 Postings

Forderungen der acht Abgeordneten sei "Manifest der Hilflosigkeit einer in Auflösung befindlichen Regierungspartei"

Wien - Der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Josef Cap fordert jene acht FPÖ-Abgeordneten, die ihre Zustimmung zur Pensionsreform von weiteren Nachbesserungen abhängig machen, auf, "gemeinsam mit der SPÖ gegen die Pensionskürzungen der Regierung zu stimmen" - und zwar bei den "unzähligen namentlichen Abstimmungen, die die SPÖ fordern wird".

In einer Aussendung bezeichnete er am Samstag die gestrigen Forderungen dieser acht Mandatare als "Manifest der Hilflosigkeit einer in Auflösung befindlichen Regierungspartei". Denn - was haben sie "bisher gemacht? Haben sie die Sitzungen im Budgetausschuss im Tiefschlaf überdauert?" Schließlich habe FPÖ-Sozialsprecher Sigisbert Dolinschek, der jetzt gegen den Beschluss des Budgetausschusses auftritt, am Vorabend den "Pensionskürzungen" zugestimmt, so Cap. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    SPÖ-Klubobmann Cap: Was haben die acht FP-Mandatare "bisher gemacht? Haben sie die Sitzungen im Budgetausschuss im Tiefschlaf überdauert?"

Share if you care.