EZB-Prognosen sind zu hoch

6. Juni 2003, 19:33
posten

Jüngste Einschätzungen der EU-Kommission halten sogar Nullwachstum für möglich

Frankfurt - Die Anzeichen verdichten sich, dass auch die Europäische Zentralbank (EZB) angesichts der anhaltenden Konjunkturschwäche ihre Wachstumsprognosen für die Eurozone für das laufende Jahr 2003 zurücknehmen wird.

Die bisherige EZB-Einschätzung ging für die gesamte Eurozone im Jahr 2003 von einem Wachstum von einem Prozent aus. Nach jüngsten Einschätzungen der EU-Kommission wird die Wirtschaft im Euroraum möglicherweise sogar stagnieren. Mit 0,0 Prozent nach noch 0,1 Prozent in den drei Monaten zuvor gab es von Jänner bis Ende März von Quartal zu Quartal ein "Nullwachstum", teilte Eurostat in Luxemburg mit. ((DER STANDARD Printausgabe, 7./8.6.2003,APA)

Share if you care.