Deutsche Telekom nimmt offene Internet-Plattform in Betrieb

6. Juni 2003, 16:54
posten

Übertragung breitbandiger Inhalte steht für andere Anbieter offen

Die Deutsche Telekom AG, Bonn, hat als eines der ersten Unternehmen weltweit eine hochmoderne offene Internet-Plattform zur Übertragung breitbandiger Inhalte in Betrieb genommen. Sie steht auch konzernfremden Anbietern zur Verteilung multimedialen Contents wie Filmen oder Musik offen, wie die Telekom am Freitag mitteilte. Bei einer durchschnittlichen Bandbreite von 500 Kilobit pro Sekunde seien derzeit 30.000 Zugriffe gleichzeitig möglich. Die Plattform setzt auf das bestehende IP-Backbone der Festnetztochter T-Com auf.

Pionier

Ein Firmensprecher sagte, man stehe bereits in Kontakt mit Internetanbietern, die Interesse an der Nutzung der Plattform hätten. Als einer der ersten werde möglicherweise die zum Telekom-Konzern gehörende T-Online von der neuen Transportmöglichkeit Gebrauch machen. Diese starte demnächst eine Pilotphase. (APA)

Share if you care.