Sybase investiert 25 Millionen Dollar in WLAN

6. Juni 2003, 16:16
posten

Verbesserungen für Roaming, Sicherheit und Batterielebensdauer

Das US-Softwareunternehmen Sybase startet eine strategische Initiative für WLAN-Applikationen. Das auf Datenbankverwaltung und Middleware spezialisierte Unternehmen will insgesamt 25 Millionen Dollar investieren. Ziel der Initiative sind jederzeit verfügbare Applikationen für Unternehmen, die mit WLAN arbeiten. Unter anderem will Sybase zusammen mit der Universität in Waterloo ein Kompetenzzentrum einrichten. Daneben sollen Kooperationen mit Industriepartnern die weitere Entwicklung der Technologie vorantreiben. Zusätzlich wird Sybase eine internationale Marketing-Kampagne für die Funktechnologie starten.

Problemlösung

Mit der Entwicklungsinitiative sollen vor allem Probleme wie WLAN-Roaming, Sicherheit und Batterielebensdauer für tragbare Endgeräte gelöst werden. Bei WLAN-Roaming soll vor allem die Synchronisation zwischen den einzelnen Geräten erleichtert werden. Im Sicherheitsbereich wollen die Wissenschaftler von Sybase den sicheren Einsatz von WLAN außerhalb der Firewall sicherstellen. Die Batterielebensdauer soll vor allem durch die lokale Speicherung von wichtigen Daten erreicht werden, so dass die Benutzer mehr offline arbeiten können und nur in wenigen Fällen eine Online-Verbindung herstellen müssen. (pte)

Link

Sybase

Share if you care.