Quote: ARD und ZDF verloren 2011 Marktanteile

1. Jänner 2012, 19:22

Marktführer RTL steigerte sich um 0,5 auf 14,1

ARD und ZDF verloren 2011 in Deutschland 0,7 und 0,5 Prozentpunkte Quote. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender halten bei 12,4 Prozent (ARD) und dem 12,1 Prozent (ZDF).

Marktführer RTL steigerte sich um 0,5 auf 14,1. Auf Platz zwei bei den Privaten liegt ProSieben mit 11,7 Prozent (Plus 0,1 Prozent gegenüber 2010). Sat.1 kommt auf einen Marktanteil von 10,6 Prozent, Vox erreicht 7,3 Prozent.

Die RTL-Sender insgesamt erreichten 2011 in der für die Werbebranche wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 35 Prozent, verglichen mit 28,9 Prozent für die ProSiebenSat.1-Sender.

Der ORF näherte sich wie berichtet in Österreich von 37,8 2011 36 Prozent. (red)

Share if you care
4 Postings
Und warum werden die dritten Programme nicht erwähnt?

Eventuell weil sie werbefrei sind? Marktanteilmäßig können es diese mit ARD + ZDF nämlich schon mithalten.

Die dritten Programme

kommen zusammengerechnet auf 12,5% Marktanteil.Im Vergleich zu 2010 ein Minus von 0,5% Prozentpunkten.

RTL und ProSieben

suind nur mit einen IQ unter 3 ertragbar ...
Oder man steht auf Werbung ....

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.