2011 aus tierischer Sicht

Ansichtssache
Bild 1 von 24»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: apa/epa/georgi licovski

Zwei Pelikane beim Flugstart in einem Naturreservat in Mazedonien

weiter ›
Share if you care
12 Postings
Der Schleimaal,

Bild 23, ist mein Liebling. So ein Fescher.

Karate-Chicken

Bild 18!
Gefällt

Ganz tolle Fotos, danke!

Bei vielen fiel es mir echt schwer, die Tiere nicht zu "vermenschlichen". Ob das Absicht ist ...

Tierbilder nur noch aus Zoos

In wenigen Jahrzehnten wird es wahrscheinlich nur noch Tiere in Zoos geben und keine mehr in der freien Wildbahn- wenn der Artenrückgang so weitergeht und er wird weitergehen..

die photos sind hauptsäch aus zoos, weil man da am bequemsten gute fotos machen kann - kurze anfahrt, keine logistikprobleme, gewohntes klima und sprache etc - und abends ist man wieder pünktlich beim abendessen

na ja, in einigen jahrzehnten sind wir alle tot

deshalb sollten wir unseren kindern und enkeln beibringen, wie man futterhäuschen baut damit die vögel den balkon der geerbten eigentumswohnung verscheißen

gut, viele tier- und pflanzenarten sterben aus - jedoch werden viele neu gefunden.

n.b. almrosen stehen unter naturschutz und wanderer dürfen sie nicht (bzw beschränkt) pflücken
almbesitzer dürfen jedoch legal zur erhaltung der alm diese geschützten pflanzen mechanisch mit stumpf und stiel entfernen - wird sogar gefördert

hysterisch ?

Solche Prophezeihungen wie Ihre gab's schon in den 70 er Jahren.

Damals sangen Rock-Gruppen:
Dans 20 ans, il n'y aura plus de fraises...

erdbeeren?!??

Und wieso sterben dann permanent Tierarten aus?

warum aussterben (präsens)

die museen und deren depots sind voll von fossilien

ausgestorben wurde immer schon

panta rhei - alles fließt - (c) heraklit

Wieso hysterisch ?

Realist würd ich eher sagen ;)

@ nomorepain

In den 70er Jahren plärrten Einige, dass es in 20 Jahren keine Erdbeeren mehr gäbe.
In den 80 er Jahren beweinten andere den Tod des Deutschen Waldes

In den 90er Jahren...

usw. usf.

Was ist passiert ? Nix !

Ich habe sicher so einige Panikmachereien vergessen.

Erdbeben, Vulkanausbrüche, Tsunamis, Dürren und Überschwemungen hat's schon immer gegeben und wird's auch immer geben....
Klar.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.