Google und Facebook sind die meist besuchten Web-Marken der USA

29. Dezember 2011, 15:27
posten

Marktforschungsinstitut Nielsen veröffentlichte Listen zu den meist besuchten Web-Destinationen

Gegen Ende des Jahres häufen sich die Bestenlisten. Nun hat auch das US-Marktforschungsunternehmen Nielsen seinen Beitrag dazu geleistet. Es listet die Top 10 Online-Destinationen, Social Media-Seiten und Smartphone-Hersteller auf. Die Top Web-Marke ist Google mit über 153 Millionen Besuchern pro Monat. Auf den Plätzen folgen Facebook und Yahoo.

Facebook vor Blogger

Bei den sozialen Netzwerken und Blogs liegt Facebook mit über 137 Millionen Besuchern pro Monat an erster Stelle. Blogger auf Platz zwei hat nur knapp 46 Millionen Besucher. Auf Platz drei folgt Twitter mit 23,5 Millionen Besuchern. Google+ liegt nur auf Platz 8 und damit unter anderem auch hinter Myspace.

YouTube

Die Top-Destination für Online-Videos ist YouTube. 111 Millionen US-Amerikaner haben auf der Seite pro Monat Videos angeschaut. Vevo liegt auf Platz zwei, Facebook folgt am dritten Platz. Gezählt wurden nur Zugriffe von Heimcomputern oder PCs in der Arbeit. Mobile Geräte wurden nicht miteinbezogen. 

Apple Top bei Smartphones

Hier wären die meisten Zugriffen von iPhones gekommen, denn Apple hat die meisten Smartphones verkauft. 29 Prozent aller verkauften Smartphones waren iPhones. HTC hat mit 21 Prozent die zweit meisten Geräte verkauft. Der krisengeschüttelte Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) schafft es mit 17 Prozent auf Platz drei. Noch in die Top 5 geschafft haben es Samsung und Motorola. Apple hat zwar die meisten Geräte verkauft, das Betriebssystem Nr. 1 ist aber Android. (soc)

Link

Nielsen

  • Google liegt vor Facebook
    foto: screenshot/derstandard.at

    Google liegt vor Facebook

Share if you care.