Die besten Katerkiller

Ansichtssache

Zu Sylvester und anderen Feiertagen lassen viele die Korken knallen, Alkohol wird dabei oft in rauen Mengen getrunken. Über den Tag danach zerbrechen sich viele Partygeher nicht den Kopf, doch der tut dann nach einer durchzechten Nacht am meisten weh. Schwindel oder Übelkeit sind Zeichen dafür, dass der Körper mit der Alkoholmenge überfordert war.

foto: apa/klaus-dietmar gabbert
Bild 1 von 10

Das Internetportal www.apotheken-umschau.de hat einige Tipps parat, die den Katzenjammer ein wenig schneller vertreiben: Am Tag danach sollte man viel trinken, aber keinen Alkohol sondern Tee, Leitungswasser, Mineralwasser oder verdünnte Säfte. So wird die verlorene Flüssigkeit ersetzt. 

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.